Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

HackerDie meisten von euch haben ja bestimmt das Thema mit Lenovo und der Adware im eigenen System mit bekommen. Für alle die nicht Bescheid wissen, können dies hier nachlesen. Offensichtlich hat aber nicht nur Lenovo Adware in eigenen Produkten mitgeliefert. Momentan wird berichtet, dass auch Comodo mit ihren hauseigenen Produkten Adware mitliefert.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

 

Bei Lenovo war es Superfish und nun ist Privdog das aktuelle Thema. Das Prinzip der Adware ist identisch. Werbung wird durch andere Werbung ersetzt ohne das der User beziehungsweiße der Seitenbetreiber etwas davon mit bekommt.

Bei Privdog wird aber kein Root-Zertifikat installiert sondern alle Zertifikate werden durch ein Eigenes ersetzt. Diese werden dann auch von euren Browsern akzeptiert.

Sie dazu auch Hono’s-Blog oder Tweet von InfoSec auf Twitter:

 

Was hält ihr von der ganzen Sache? Schreibt mir doch mal ein Kommentar mit eurer Meinung.


Quelle: BornCity

 

Siehe auch: Lenovo bringt Tool, um die Schadsoftware Superfish von PCs zu entfernen


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.