Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Im unterschied zu Windows 95/98/ME kann Windows XP im Netzwerk alle Benutzer unterscheiden. Aus diesem Grund muss man für jeden Rechner (Benutzer) im Netzwerk einen neuen Benutzer anlegen.

Wenn zum Beispiel ein Benutzer "Mustermann" mit dem Kennwort "abcdef" von einem Windows 9x auf einen Windows 2000/ oder XP zugreifen möchte, so muss auf dem Windows 2000 oder XP ebenfalls ein Benutzer "Mustermann" mit dem Kennwort "abcdef" existieren.

Alternativ können Sie den Benutzer "Gast" freigeben, was allerdings ein großes Sicherheitsrisiko birgt und deswegen nicht zu empfehlen ist!

Wie aktiviere ich das Gast Konto von Windows 2000 oder XP?

1. Klicken Sie dazu auf "Systemsteuerung/Verwaltung/Computerverwaltung".

2. Unter "Lokale Benutzer und Gruppen" und unter "Benutzer" klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Gast" und dann auf "Eigenschaften".

3. Beim Eintrag "Konto ist deaktiviert" entfernen Sie das Häkchen und das Gastkonto ist nun aktiviert.

 

Hinweis: Wenn Sie das Gastkonto aktivieren sind alle Freigaben im Netzwerk nicht mehr an ein Benutzerkonto gebunden, sondern jeder im Netzwerk darf auf sie zugreifen.  Wer aber ein Wert auf Sicherheit in seinem Netz legt, sollte sich die Mühe machen und für jeden Benutzer ein eigenes Konto definieren.


Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Kommentar schreiben

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.