Softwarevorstellungen


FRITZ!App WLAN

Kurzinfo für Leute, die sich noch für die Anwendung FRITZ!App WLAN interessieren. Die AVM Entwickler haben die Version 2.8.5 des FRITZ!App WLANs freigegeben. Es handelt sich um ein Update, welches die Erreichbarkeit der Repeatereinrichtung und Bewertung deutlich verbessert. Mit diesem Update erhält die Anwendung einen Verbesserungshinweis bei WLAN Konfigurationsproblemen des FRITZ!Repeater 3000. Zudem kann der WLAN Messen Bericht nun als PDF geteilt werden. Außerdem kommen die üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen.

NVIDIA

Der Nächste bitte! Die Entwickler haben eine neue Version des NVIDIA Geforce Grafikkartentreibers 419.17 WHQL für Windows 10 über die offizielle Webseite von NVIDIA zum Download freigegeben. Laut Changelog behebt das Update eine Schwachstelle (CVE-2018-6260), die den Zugriff auf die auf dem GPU verarbeiteten Anwendungsdaten über einen ''side channel'' ermöglicht. Mehr dazu findet ihr in den Release Notes auf Seite 11. Nebenbei unterstütz der Treiber ab sofort die GeForce GTX 1660 Ti und beinhaltet das optimale Spielerlebnis in Anthem und DiRT Rally 2.0.

AVM

Kurze Meldung zum Wochenabschluss: Der Berliner Kommunikationsspezialist AVM hat erst gestern eine neue FRITZ!Repeater-Familie für WLAN Mesh und FRITZ!Box für Gigabit-Internet vorgestellt und gleich heute den Marktstart angekündigt. Mit dem FRITZ!Repeater 3000 erweitert AVM sein Portfolio um einen leistungsstarken WLAN-Mesh-Repeater. Nach Angaben von AVM sorgt der FRITZ!Repeater 3000 dank drei Funkeinheiten mit intelligenter Mesh-Technologie für große Reichweite und extrem hohen Datendurchsatz im WLAN. So können Daten mit bis zu 1.733 MBit/s über das erste 5-GHz-Band, bis zu 866 MBit/s über das zweite 5-GHz-Band und 400 MBit/s über das 2,4-GHz-Band übertragen werden. Und das gleichzeitig.

AVM

AVM hat heute für den FRITZ!Powerline 546E Adapter ein Firmware-Update als FRITZ!OS 7.01 mit der Versions-Nummer 118.07.01 zum Download freigegeben. Nach der Installation dieses Updates dürfen wir uns über neue Features freuen. Das FRITZ!OS 7.01 beinhaltet funktionale Neuigkeiten und Verbesserungen für den FRITZ!Powerline 546E Adapter, bringt mehr Geschwindigkeit sowie Sicherheit und macht das WLAN Mesh von FRITZ! noch komfortabler.

Samsung

Bei Samsung gibt man das nächste Android-Pie-Update heraus. Samsung verteil derzeit das Update auf Android 9.0 Pie für Galaxy S8 und S8+ mit einem komplett neuen Look, was auf Feedback von Benutzern in Samsung und Google basiert. Anwendungen wie Taschenrechner, Samsung Internet, Samsung Health, Samsung Notes, Samsung Members und Samsung Pay müssen nach dem Update einzeln manuell aktualisiert werden. Das Update trägt die Build-Nummer G950FXXU4DSBA für Samsung Galaxy S8 (SM-G950F) sowie G955FXXU4DSBA für Samsung Galaxy S8+ (SM-G955F).

Kodi

Kleiner Hinweis auf die frisch erschienene und fehlerbereinigte Version von Kodi. Die Mediensoftware Kodi wurde als finalen Version 18.1 für Windows, Android, MacOS und iOS freigegeben. Kodi 18.1 beinhaltet ausschließlich Fehlerkorrekturen, welche in frühere Version gefunden wurden und bringt mehr Stabilität. Kodi kann auf vielen verschiedenen Plattformen ausgeführt werden. Egal ob Windows, Xbox, Linux, Mac, Android, iOS oder Raspberry Pi.

XAMP

Eine neue Version 7.3.2 der kostenlosen Software-Sammlung XAMPP ist erschienen und steht zum Download bereit. XAMPP ist eine vollständig kostenlose, leicht zu installierende Apache-Distribution. Enthält das Datenbankprogramm MariaDB, Skriptsprachen wie PHP und Perl, welche sich komfortabel als vorkonfigurierte Webserver auf Apache-Basis aufsetzen lassen. Dabei sind außerdem nützliche Werkzeuge wie der FTP-Server FileZilla, der Mail-Server Mercury Mail Transport System, Tomcat für Java-Anwendungen, phpMyAdmin, das Analyse-Tool Webalizer, der Mail-Tester Fake Sendmail sowie OpenSSL-Verschlüsselung.

AVM

AVM hat mit der Laborversion 113.07.08-65616 (FRITZ!Box 7490) und 154.07.08-65617 (FRITZ!Box 7590) eine weitere Vorabversion des kommenden Frühjahrs-Updates veröffentlicht. Somit können Nutzer vorab die kommenden Features von FritzOS ausprobieren. Neben einer langen Liste an Verbesserungen gibt es laut Changelog auch Verbesserungen der Stabilität. Wer bereits die Laborversion vor ein paar Tagen installiert hat, sollte also jetzt aktualisieren.

NVIDIA

Kurze Meldung zum Mittwoch: Die Entwickler haben eine neue Version des NVIDIA Geforce Grafikkartentreibers 418.91 WHQL für Windows 10 über die offizielle Webseite von NVIDIA zum Download freigegeben. Laut Changelog umfasst das Update ausschließlich Fehlerbehebungen und beinhaltet das optimale Spielerlebnis bei der Verwendung von DLSS und Ray Tracing in Battlefield V and Metro Exodus.

Firefox

Gute Nachrichten für Liebhaber des Desktop-Browsers von Mozilla. Die Entwickler von Mozilla haben ein außerplanmäßiges Wartungsupdate auf die Version 65.0.1 für den Firefox für Windows, macOS und Linux veröffentlicht. Neben Fehlern, die in der früheren Versionen von Firefox gefunden sind, wurde auch an der Stabilitätsverbesserungen geschraubt. Das Update wurde zwar noch nicht offiziell freigegeben, kann aber jetzt schon manuell heruntergeladen und installiert werden. Ich habe die Installationsdateien im Beitrag weiter unten aufgelistet.