Softwarevorstellungen


AVMAVM veröffentlicht heute im Laufe des Tages eine neue Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.36-31540 für FRITZ!Fon C4/MT-F und FRITZ!Box 7490. Der Berliner Router-Hersteller AVM gibt einen Ausblick auf neue Leistungsmerkmale direkt aus der Entwicklung. Die knapp 45.0 Megabyte große Labor-Firmware umfasst viele Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen und Verbesserungen in den Bereichen Telefonie, WLAN, Netzwerk oder DECT. Dieses FRITZ!Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des für Herbst geplanten Updates, so AVM.

AVMDer Netzwerkausrüster AVM hat ein Firmware-Update auf die Version FRITZ!OS 6.32 für den FRITZ!WLAN Repeater 1750E, FRITZ!WLAN Repeater DVB-C und FRITZ!Powerline 546E sowie FRITZ!Powerline 540 herausgebracht und zum Download freigegeben. Dieses soll verbesserte Funktionen rund um Heimnetz, Benutzeroberfläche und FRITZ!Box bieten. Die neue Firmware mit der Bezeichnung FRITZ!OS 6.32 kann über die Benutzeroberfläche via Assistent oder manuell heruntergeladen werden.

Firefox EdgeMicrosoft hat den neuen Edge-Browser nur für Nutzern von Windows 10 entwickelt. Mit einem pfiffigen Trick kann man sich den Edge auch unter Windows XP bis hin zu Windows 8.1 auf den Desktop holen und mit dem dunklen Edge-Design verkleiden. Der Trick ist ganz simpel und in diesem Ratgeber, zeige ich euch wie es funktioniert.

NvidiaNvidia hat eine neue Version seines Nvidia Geforce Grafikkartentreibers 358.50 WHQL für Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Nach Angaben von dem Grafikkartenhersteller soll dieser Treiber für eine bessere Grafikleistung sorgen. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in der Version 358.50 WHQL des Nvidia GeForce Treibers beschreibt Nvidia im aktuellen Release Notes, der weiter unten zu finden ist.

AVMAVM veröffentlicht heute im Laufe des Tages eine neue Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.36-31496 für FRITZ!Fon C4/MT-F und FRITZ!Box 7390. Der Berliner Router-Hersteller AVM gibt einen Ausblick auf neue Leistungsmerkmale direkt aus der Entwicklung. Die knapp 31.0 Megabyte große Labor-Firmware umfasst viele Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen und Verbesserungen in den Bereichen Telefonie, WLAN, Netzwerk oder DECT. Dieses FRITZ!Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des für Herbst geplanten Updates, so AVM.

AVMAVM veröffentlicht heute im Laufe des Tages eine neue Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.36-31504 für FRITZ!Fon C4/MT-F und FRITZ!Box 7490. Der Berliner Router-Hersteller AVM gibt einen Ausblick auf neue Leistungsmerkmale direkt aus der Entwicklung. Die knapp 45.0 Megabyte große Labor-Firmware umfasst viele Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen und Verbesserungen in den Bereichen Telefonie, WLAN, Netzwerk oder DECT. Dieses FRITZ!Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des für Herbst geplanten Updates, so AVM.

FirefoxDie Entwickler von Mozilla haben gestern ein weiteres Update mit der Version 41.0.1 des beliebten Open-Source-Browsers Firefox in mehreren Sprachen zum Download bereitgestellt. Die neue Version bringt diverse Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit sich. Die neue Firefox-Version steht wie immer für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung.

PS4PlayStation Europe hat über Twitter angekündigt, dass das nächste Firmware Update (Software-Version 3.0 - Codename: Kenshin) für die PlayStation 4 ausgerollt wird. Nach Angaben von Sony soll das Update für die Spielkonsole zahlreiche neue Funktionen, verbesserte Share-Funktion mit mehr Social-Features mit sich bringen. Darunter das Streamen von Spiele-Sessions auf YouTube Gaming und massiv bis zu 10 GByte vergrößerter Online-Speicher für die Playstation-Plus-Abonnenten .

AVMAVM veröffentlicht heute im Laufe des Tages eine neue Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.36-31437 für FRITZ!Fon C4/MT-F und FRITZ!Box 7490. Der Berliner Router-Hersteller AVM gibt einen Ausblick auf neue Leistungsmerkmale direkt aus der Entwicklung. Die knapp 45.0 Megabyte große Labor-Firmware umfasst viele Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen und Verbesserungen in den Bereichen Telefonie, WLAN, Netzwerk oder DECT. Dieses FRITZ!Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des für Herbst geplanten Updates, so AVM.

AVM Fritz!BoxAVM hat heute eine neue Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.36-31452 für die FRITZ!Box 7390 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Beim Aktualisieren der Router-Firmware werden nicht nur Fehler beseitigt, sondern meistens auch neue und praktische Zusatzfunktionen eingebaut. Außerdem wurde die Stabilität optimiert und Verbesserungen bei den Sicherheitsfunktionen eingeführt. Die Steigerung der erreichbaren VDSL-Rate an VDSL-Vectoring-Anschlüssen mit 100 MBit/s wurde optimiert und verbessert. Neustarts der FRITZ!Box an manchen VDSL-Vectoring-Anschlüssen wurde behoben. Eine zusammenfassende Übersicht der Neuerungen findet ihr weiter unten.