Softwarevorstellungen


AVM Fritz!BoxHeute wurde eine neue Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.35-31026 für FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Fon C4/MT-F veröffentlicht und zum Download freigegeben. Die knapp 44.9 Megabyte große Labor-Firmware umfasst viele Fehlerbehebungen,  Leistungsverbesserungen und Verbesserungen in den Bereichen Telefonie, WLAN, Netzwerk oder DECT. Eine Detaillierte Information habe ich in einer Übersicht zusammengefasst. Dieses FRITZ!Labor enthält neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlaubt heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des für Herbst geplanten Updates, so AVM.

Windows 10Erfreuliche Nachricht für alle HTC ONE M9 Besitzer. Via Twitter wurde heute von HTC bekannt gegeben, dass für alle ONE M9-Besitzer in Deutschland Android 5.1 ausgerollt wird. Es werden nicht nur die frei verfügbaren Geräte beliefert sondern auch die von diversen Providern.

IrfanViewDer beliebte Bildbetrachter IrfanView steht in der neuen Version 4.40 zum Download bereit. IrfanView ist ein schneller, kompakter, umfangreicher und Kostenloser (für nicht kommerzielle Verwendung) Bildbetrachter welcher über 70 Grafik- und Bildformaten sowie den Umgang mit Multimedia- und Audiodateien beherrscht. IrfanView erfordert einen Computer mit Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8/8.1 oder Windows 10. IrfanView 4.40 ist nun auch als eine x64 Variante verfügbar.

Whatsapp

Jeder Android Besitzer und WhatsApp-User hat in den letzten 48 Stunden gleich fünf Updates erhalten. Von Seiten der Entwickler wurden einige bestehende Funktionen erweitert und neue hinzugefügt. Diese sind jedoch nur für Android-User verfügbar. Ob und wann andere Plattformen folgen werden, ist bisher noch unbekannt. Die neuste Version 2.12.194 des online Messengers wird automatisch über die Updatefunktion des Geräts gedownloadet beziehunsgweise manuell aus dem Google PlayStore geladen werden.

GoogleBenutzer von Microsoft Office und Google Drive werden sich freuen, denn Google hat einen Drive Plug-In für Microsoft Office veröffentlicht. Das Plug-In ermöglicht einen Zugriff auf die Microsoft Office-Dokumente, die auf Google Drive gespeichert sind, um diese zu bearbeiten. Google Drive Plug-In für Microsoft Office unterstützt Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente.

AndroidWie bereits schon öfters erwähnt, wurde die Sprachassistentin aus dem Hause Microsoft Cortana für Android-Geräte als Beta-Test-Phase ausgerollt. Leider aber nur für die Nutzer in den USA wir müssen uns wiedermal gedulden. Wenn man sich die Android- und Windows-Version betrachtet, wird man optisch und funktional kaum Unterschiede erkennen. Doch einige Nachteile haben Android-User im Vergleich zu Windows-Usern schon.

FRITZ!OS 6.30 Roll-out hat begonnenIch habe bereits am Dienstag darüber berichtet, dass AVM aktuell FRITZ!OS 6.30 für die Fritz!Box-Modelle 7412, 7312, 3490, 3390, 3370 und 3272 verteilt. Seit heute bekommen auch AVM FRITZ!Box 7390 und FRITZ!Box 7490 das Update mit der Versions-Nummer 84.06.30 und 113.06.30. Mit FRITZ!OS 6.30 ist FRITZ!Box optimal auf die aktuellen Weiterentwicklungen in den DSL-Netzen abgestimmt und sorgt für schnelles Internet, so AVM. Alle andere Modele werden zum späteren Zeitpunkt auch auf den neusten Stand gebracht.

WhatsAppJeder User von Whatsapp unter Android kennt die Funktion, dass Spamnachrichten oder bestimmte Kontakte in den Einstellungen gesperrt werden können. Eine Meldung bei den Entwicklern ist ebenfalls möglich. Leider ist in der Windows Phone-Version diese Feature noch nicht vertreten. Doch in der neuen Version könnte es mit einrollen. Dafür sprechen zumindest einige Hinweise in der Übersetzung.

Adobe Flash PlayerVor kurzen hatten wir berichtet, dass im Flash Player von Adobe durch eine Hacking Gruppe zwei sehr sicherheitsrelevante Lücken im System gefunden wurden (CVE-2015-5122 und CVE-2015-5123). Auch Adobe hatte die als sehr kritisch eingestuft und sich direkt an das Stopfen gemacht. Das Update um die Sicherheitslücken zu stopfen wurde gestern freigegeben. Ich empfehle jedem User so schnell wie möglich das Update zu beziehen und zu installieren oder den Flash zu deaktivieren. Adobe hat Sicherheits-Updates für den Reader, Acrobat und den Shockwave Player lanciert und behebt damit 54 Schwachstellen.

AppleEs ist noch nicht lange her, dass für iPad und iPhone User das Update auf iOS 8.4 ausgeliefert wurde. Apple stellt aber direkt die Version 8.4.1 als Beta-Version mit den üblichen Bugfixes zum Download bereit. Leider sind bisher noch keine offiziellen Informationen zu der Beta-Version bekannt gegeben worden.