Softwarevorstellungen


Samsung Galaxy S5Das Samsung Galaxy S5 erhält ein Update für Android 4.4.2, welches Verbesserung des Fingerabdrucksensors sowie die Galerie-App und Kamerafunktionen bringen soll. Momentan bekommen das Update nur User in Großbritannien und Finnland über Kies und OTA. Das Update mit der Build G900FXXU1ANE2 ist knapp 100 MB groß und soll außerdem auch Leistungsverbesserungen und bessere RAM-Management enthalten.

AVMDer Fritzbox-Hersteller AVM aus Berlin stellte gestern Firmware-Updates für FRITZ!Box 7240 und FRITZ!Box 7270 v2/v3 bereit. Mit der neuen Firmware verbessert AVM die WLAN-Stabilität im Repeatermode und vor allem Reboots bei spezieller Telefonie Einstellungen. Außerdem wurden unberechtigte Zugriffsmöglichkeit auf FRITZ!Box behoben. Smart Home soll jetzt noch komfortabler werden und vieles mehr.

AVMAVM hat am 30. April eine neue FRITZ!OS Version 6.05 (129.06.05 und 118.06.05) für den FRITZ!Powerline 540E und FRITZ!Powerline 546E Adapter freigegeben. Laut AVM beseitigt die neue Firmware verschiedene Fehler im WLAN-Bereich. Die Diskrepanz zwischen Aktivitätsanzeige und tatsächlichem Zustand wurde verbessert. Außerdem wurden weitere Systemverbesserungen vorgenommen.

Total Commander

Der Dateimanager Total Commander ist ab sofort in neuer Version 8.51a (32/64bit) und in diversen verschiedenen Sprachversionen verfügbar. Die neue Version korrigiert in erste Linie alle Fehler, die seit dem Release der vorherigen Version gefunden wurden. Außerdem wurde in der neuen Version vor allem ein Fehler beim Hochladen via FTP korrigiert, wenn die "MODE Z"-Komprimierung benutzt wird, sowie ein Fehler mit dem Rechtsklick-Kontextmenü. Falls Ihr Total Commander 8.51 einsetzt, empfehle ich ein sofortiges Update. Eine komplette Übersicht der vorgenommenen Verbesserungen bietet der Changelog.

Google Street ViewGoogle will sein Street View Dienst jetzt mit einem neuen Feature namens Time Machine noch attraktiver machen. Google hat über die Jahre so viele Daten gesammelt, dass es nun Möglich ist die Veränderungen bestimmter Orte über die Jahre direkt mit zu verfolgen. Das neue Feature ist momentan nur auf dem Desktop verfügbar und lässt sich über das kleine Uhrensymbol ansteuern. Mit Hilfe eines Sliders lässt sich zum Beispiel die Zeit zurückdrehen. Ob diese Neuheit in die mobile Welt kommt, steht noch im Moment in den Sternen. Ist aber nicht unmöglich.

iPhone 6s oder iPhone 6cDie aktuelle Generation des Apple-Smartphones ist kleiner als das iPhone 6 und über die Größe des Nachfolgers vom iPhone 5 wird aktuell auch noch gestritten. Zu dem wird auch im Netz über zwei Größen des Smartphones spekuliert. Designer Martin Hajek hat sich dazu Gedanken gemacht und stellte auf YouTube in einem sehr kurzem Video sein eingefärbtes Design zur Debatte. Wirkt auf Euch das nächste iPhone auch überzeugender, oder scheint es im Moment niemanden wirklich zu interessieren?

Windows Phone 8.1Die Preview von Windows Phone 8.1 steht seit ein paar Tagen zum Download bereit. Scott Hanselman hat ein knapp 13 Minuten langes Video auf YouTube veröffentlicht, welches einen Überblick über die Neuerungen von Windows Phone 8.1 Preview auf einem Nokia Lumia 920 zeigt.

CCleaner für AndroidPiriform hat das bekannteste und beliebteste Tool zur Systemoptimierung am PC namens CCleaner als Beta-Version zum kostenlosen Download für Android bereitgestellt. Nach der Installation von CCleaner auf einem Android wird das mobile System auf unnötige Dateien analysiert. Dabei zeigt die Anwendung binnen weniger Sekunden an, wie viel Speicherplatz durch die Bereinigung sich gewinnen lässt.

Windows Phone 8.1Microsoft liegt bei der Entwicklung von Windows Phone 8.1 hinter dem Zeitplan. Angeblich soll das neue mobile Betriebssystem in sechs Tagen der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Kollegen von wpcentral.com haben Screenshots veröffentlicht, auf den zu sehen ist, dass die integrierte App im Store einem Redesign unterzogen wurde. Ein Vorher- und Nachher-Vergleich und die Unterschiede zeigt folgendes Bild.

Kompakte Nachrichtenkopf im Outlook 2013Microsoft hat im Outlook 2013 eine kleine Änderung an der Oberfläche gemacht. Mir ist es erst gar nicht aufgefallen, bis ich gestern bei Office Blog gelesen habe, dass Microsoft eine neue und kompakte Version des E-Mail-Header (engl.: Kopfzeile) in Outlook 2013 eingebaut hat. Kam diese Änderung mit dem März Patch-Day oder mit dem Microsoft Office 2013 Service Pack 1 (SP1). Das kann ich leider nicht sagen. Auf jedem Fall gibt der neue Nachrichtenkopf eine bessere Kontrolle über die Informationen von Nachrichten (E-Mails), damit man sich auf das Wesentliche, also lesen von Nachrichten konzentrieren kann.