Softwarevorstellungen


Tipo: Tippfehlerfreie TastaturEins der wohl schönsten Merkmale von dem Betriebssystem Android ist das, dass es "offen" ist. Dies bedeutet, jeder User hat die Möglichkeit, Anwendungen von Dritt-Anbietern zu installieren und zu nutzen. Es besteht auch die Möglichkeit verschieden Tastaturen zu installieren die das Tippen vereinfachen sollen. Top-Kandidat und bereits schon seit Ewigkeiten existierend ist SWYPE. Doch es wagt sich ein weiterer Hersteller in die Branche und überzeugt mit pädagogischem Hintergrund.

CCleanerPiriform stellte gestern für den CCleaner (Crap Cleaner) ein neues Update auf die Version 5.06.5176 zum Download zur Verfügung. Die neue Version unterstützt jetzt den im Windows 10 Insider Preview enthaltenen Microsoft Edge Browser. Das Update auf die neue Version beinhaltet außerdem diverse Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Vodka Flasche mit mit einem LED-LaufbandKurz vorm Wochenende noch ein Beitrag über eine Vodka Flasche mit einem LED-Laufband. Zuerst wurde eine Vodka Flasche mit einem LED-Laufband bestückt, welche lustige Sprüche anzeigt. Jetzt gehen die Entwickler weiter und haben die Flasche zusätzlich mit Bluetooth ausgestattet. So lässt sich die Flasche über eine App mit eigenen Sprüchen einfach bespielen.

AVMIch hatte vorgestern darüber berichtet, dass AVM eine neue Labor-Firmware 113.06.29-30480 für die FRITZ!Box 7490 veröffentlicht hat. Mit der aktuellen Labor-Firmware für FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Fon C4/MT-F erhält man drei neue Startbildschirme auch für den Anrufbeantworter oder technische Daten Ihrer FRITZ!Box, berichtet aktuell der Fritz!Box-Hersteller AVM.

Google ChromeGoogle Chrome steht seit gestern in der finalen 43.0.2357.65 Version für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Diese Version schließt 37 Sicherheitslücken und bringt diverse Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen mit. Die Entwickler-Teams haben die Stabilität und Geschwindigkeit deutlich optimiert. Benutzer von Chrome sollen das Update dringend einspielen.

TwitterAlle Twitter-User können sich erfreuen. Nach dem eine kleine Gruppe an Testern das neue Design und diverse neue Funktionen erprobt und getestet hat, soll diese nun für alle User bereitstehen. Somit soll das Navigieren zwischen Tweets, Konten, Fotos und Nachrichten einfacher werden. Laut Thecrunch sind jetzt neben dem fotofreundlicheren Design mehr Filterfunktionen für eine effektivere und schnellere Suche hinzugekommen. Nach Eingabe des Suchworts erscheinen jetzt die relevantesten Tweets.

AVM Fritz!BoxSeit knapp fünf Wochen haben wir nichts von dem Fritz!Box-Hersteller AVM gehört. Heute wurde eine neue Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 113.06.29-30480 für FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Fon C4/MT-F veröffentlicht und zum Download freigegeben. Die 46.2 Megabyte große Labor-Firmware umfasst viele Fehlerbehebungen und Verbesserungen in den Bereichen Telefonie und DECT. Eine Detaillierte Information habe ich in einer Übersicht zusammengefasst.

WhatsAppDie VoIP-Anrufe können bereits über den Messenger WhatsApp geführt werden. Unternehmensnahen Quellen zufolge wird mit WhatsApp Video Calls auch demnächst Video-Telefonie möglich sein. Wie TheRem berichtet, wird eine WhatsApp-Version mit Video-Telefonie seit etwa drei Monaten getestet. Schon Mitte Mai sollte ein Release stattgefunden haben. Es wurde aber noch nicht offiziell bestätigt, ob und wann WhatsApp eine entsprechende WhatsApp-Version mit Video-Telefonie für uns alle spendiert.

AndroidAlle Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge verfügen aktuell die Android-Version 5.0.2. Die Nutzer werden sich freuen, denn im Juni soll Android 5.1 Lollipop ausgeliefert und bereitgestellt werden. Diese Informationen wurden in einer Update-Tabelle auf einer Service-Seite des kanadischen Mobilfunkanbieters Rogers Wireless bekannt gegeben. Es ist noch nicht klar, ob das Update zur gleichen Zeit für alle Geräte über unterschiedlichen Provider angeboten wird. Das Googles neueste Lollipop-Update soll rund 14.000 Verbesserungen am Betriebssystem enthalten.

FirefoxAn alle Firefox-Nutzer: Gestern hatte ich darüber berichtet, dass Mozilla ein neues Update mit der Version 38.0 für den Firefox Browser freigegeben hat. In der neuen Version hat das Menü Einstellungen ein neues Tab basiertes Design erhalten. Dieses lässt sich aber ändern und wieder als separates Fenster darstellen. Ich persönlich finde diesen neuen Tab nicht schlecht, aber wenn jemand es ändern möchte. Kein Problem. Im folgenden Artikel beschreibe ich ganz kurz wie es funktioniert.