Firefox 33.1 steht zum Download bereitMozilla hat heute ein Update für den Firefox-Browser veröffentlicht. Dieses Update auf die Version 34.0 behebt verschiedene Fehler und bringt Neuerungen mit sich. Nach dem Update lässt sich das Aussehen des Browser einfacher mit Themes und Personas anpassen. Zudem kam eine Verbesserung im Bereich Webcrypto-Unterstützung oder beim HTML5-Support. Eine zusammenfassende Übersicht über die Verbesserungen oder Neuerungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Changelog - Die Neuerungen und Verbesserungen.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

Die neue Firefox-Version steht wie immer für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung. Firefox kümmert sich selbst um seine Versionspflege und aktualisiert sich auch automatisch, um Ihren Rechner zu schützen. Die neue Version kann aber auch über die offizielle Webseite oder FTP-Server heruntergeladen und installiert werden.

Mozilla Firefox

Changelog - Die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version 34.0:

  • New - Default search engine changed to Yandex for Belarusian, Kazakh, and Russian locales
  • New - Improved search bar (en-US only)
  • New - Firefox Hello real-time communication client
  • New - Easily switch themes/personas directly in the Customizing mode
  • New - Wikipedia search now uses HTTPS for secure searching (en-US only)
  • New - Implementation of HTTP/2 (draft14) and ALPN
  • New - Recover from a locked Firefox process in the "Firefox is already running" dialog on Windows
  • Changed - Disabled SSLv3
  • Changed - Proprietary window.crypto properties/functions re-enabled (to be removed in Firefox 35)
  • Changed - Firefox signed by Apple OS X version 2 signature
  • HTML5 - ECMAScript 6 WeakSet Implemented
  • HTML5 - JavaScript Template Strings Implemented
  • HTML5 - CSS3 Font variants and features control (e.g. kerning) implemented
  • HTML5 - WebCrypto: RSA-OAEP, PBKDF2 and AES-KW support
  • HTML5 - WebCrypto: wrapKey and unwrapKey implemented
  • HTML5 - WebCrypto: Import/export of JWK-formatted keys
  • HTML5 - matches() DOM API implemented (formerly mozMatchesSelector())
  • HTML5 - Performance.now() for workers implemented
  • HTML5 - WebCrypto: ECDH support
  • Developer - WebIDE: Create, edit, and test a new Web application from your browser
  • Developer - Highlight all nodes that match a given selector in the Style Editor and the Inspector's Rules panel
  • Developer - Improved User Interface of the Profiler
  • Developer - console.table function added to web console
  • Fixed - CSS transitions start correctly when started at the same time as changes to display, position, overflow, and similar properties
  • Fixed - Various security fixes

 

Weitere und alle Neuerungen und Verbesserungen finden Sie in den aktuellen Release Notes und die entsprechenden Installationsdateien befinden sich auch auf Mozillas FTP-Server zum Download bereit:

 

Das Update auf die neue Version kann über die integrierte Funktion automatisch oder manuell durchgeführt werden. Firefox 34.0 steht auch in mehreren Sprachen auf dem FTP-Server von Mozilla zur Verfügung.

 

Siehe auch: Firefox blendet Werbung in Tabs ein - abschalten ist möglich


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Kommentare  

# Thomas 2014-12-02 23:39
Wer das neue Suchfeld jetzt schon testen möchte, muss browser.search. showOneOffButto ns in about:config auf false stellen. Firefox Hello (WebRTC Echtzeit-Chat) aktiviert man auch über about:config und loop.throttled. Einfach von true auf false stellen. Firefox schließen und neu starten. Über die Anpassungen das Firefox Hello-Icon in die Symbolleiste ziehen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.