TrueCryptViele Jahre habe ich mein Notebook, welches mich auf meinen Dienstreisen und im Urlaub begleitet hat mit der Software TrueCrypt verschlüsselt und somit meine geschäftlichen und privaten Daten vor unbefugtem Zugriff nach Verlust oder Diebstahl geschützt. Etwas ratlos las ich im Mai 2014 die Meldung auf der offiziellen Webseite der Entwickler von TrueCrypt dass die Entwicklung des Tools eingestellt werden sollte. Zudem wurde dort gewarnt, dass die Nutzung von TrueCrypt unsicher sei, da TrueCrypt ungelöste Sicherheitslücken enthalten könne.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

TrueCrypt 

Weiterhin wurde auf dieser Website eine Anleitung für den Wechsel zu BitLocker bereitgestellt. In den einschlägigen Foren wurde dieser Sachverhalt heftig diskutiert, hatten namhafte Fachleute doch noch im Dezember 2014 auf dem Chaos Communication Congress TrueCrypt als "fast unüberwindbar" bewertet.

Ich bin damals nicht auf BitLocker umgestiegen, sondern habe TrueCrypt in der Version 7.1a weiterhin benutzt. Dabei ging es mir auch weniger darum, ob es möglicherweise Geheimdiensten möglich ist mit dem Einsatz komplexer Tools die Verschlüsselung meines digitalen Reisebegleiters zu knacken, sondern darum dass ein Dieb oder Finder meines Notebooks mal einfach so in meinen Dokumenten und Daten herumschnüffelt und möglicherweise Unfug damit treibt.

Da TrueCrypt nicht mehr weiter entwicklet wurde bin ich auf nun auf das quelloffene VeraCrypt umgestiegen. VeraCrypt unterstützt Windows, MACOSX, Linux und kann auch als Sourcecode von der Entwicklerseite geladen werden. Der entscheidende Vorteil für mich besteht darin, dass die Bedienung sowie das "Look & Feel" von VeraCrypt weitgehend mit TrueCrypt identisch ist.

Die Entwickler versichern eine deutlich verbesserte Sicherheit im Gegensatz zu TrueCrypt, die durch erheblich erhöhte Iterationen bei der Verschlüsselung erzielt wird. Für VeraCrypt gilt die Microsoft Public License (Ms-PL) für Open Source Software und kann kostenlos von der Entwicklerseite heruntergeladen werden.

Sichere Alternativen zu Truecrypt:

  • Keyparc
  • Die App DocWallet
  • Free CompuSec
  • Rohos Mini Drive
  • ProxyCrypt
  • Cryptainer LE
  • Cryptsetup
  • Diskcryptor
  • Boxcryptor
  • Cloudfogger
  • BestCrypt Volume Encryption
  • Symantec Drive Encryption
  • Check Point Full Disk Encryption
  • Steganos Safe
  • ArchiCrypt Live
  • My Lockbox
  • Crypt4All Lite
  • Encryption Manager
  • VeraCrypt

 

Fazit: Von mir eine klare Empfehlung für alle die mit portablen Rechnern unterwegs sind.

 

Vielen herzlichen Dank an Norbert Wutzke für die Zusendung des Artikels.


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Kommentar schreiben

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.