Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

AVMTo Be Continued. Der Berliner Router-Hersteller AVM veröffentlichte heute am 04. Oktober eine weitere Labor-Firmware 113.06.69-41457 für die Fritz!Box 7490. Die Stabilität der Labor-Firmware wurde durch diverse Bugfixes deutlich angehoben. Nach dem Update auf die FRITZ!OS Version 06.69-41457 sollen zum Beispiel Probleme bei sporadischen Aussetzern während der Internetverbindung, Sperrung durch Kindersicherung bei aktiver Blacklist alle HTTP1.0-Anfragen (z.B. Anti-Virus-Updates, HBCI) sowie kein WPS oder WLAN-Anzeige im Repeater-Betriebsmodus behoben sein. Weitere Verbesserungen wurden weiter unten aufgelistet.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

 

AVM FRITZ!Box 7490: Neue Labor-Firmware

Die aktuelle Laborversion 113.06.69-41457 kann ab sofort sowohl über die AVM Webseite als auch über die FRITZ!Box-Oberfläche heruntergeladen und getestet werden. Alle Änderungen wurden weiter unten im Artikel erwähnt.

 

FRITZ! Labor

  

Verbesserungen in FRITZ!OS 06.69-41457

Internet:

  • Behoben - sporadische Aussetzer bei der Internetverbindung
  • Behoben - Kindersicherung sperrt bei aktiver Blacklist alle HTTP1.0-Anfragen (z.B. Anti-Virus-Updates, HBCI)

WLAN:

  • Verbesserung - Stabilität
  • Behoben - im Repeater-Betriebsmodus kann kein WPS gestartet werden
  • Behoben - im Repeater-Betriebsmodus wurden nicht alle WLAN-Netze angezeigt

 

 

Download:

Neben neuen Funktionen rund um den WLAN-Gastzugang bietet die neue Labor-Firmware erweiterte Funktionen in der Benutzeroberfläche. Die Labor-Firmware fritzbox-labor-7490-41457.zip (44,8 MB) ist nur für die FRITZ!Box 7490 geeignet!

 

Quelle: AVM


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Adam70 2016-10-05 17:51
Es ist offensichtlich geschafft. Keine Abbrüche im 5 GHz Frequenzband mehr. Danke an das Team von AVM.

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.