FRITZ!App Fon

Nutzt ihr die FRITZ!App Fon? Die FRITZ!App Fon für Android wird immer stabiler und steht ab sofort als Version 1.89.4 für Android im Google Play zum Download bereit. In der neuen Version wurden ausschließlich Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen durchgeführt, um die App zuverlässiger zu machen. Mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Und ich hatte wenigstens mit einem neuen Design der FRITZ!App Fon gerechnet.



Auch interessant: Das Chuwi Hi12 CWI520 12.0-Zoll Tablet PC

Die FRITZ!App Fon für Android erfordert Android 4.0 oder höher und enthält folgende Neuerungen und Verbesserungen:

 Verbesserungen

  • Diverse Detailverbesserungen

 

Beschreibung der FRITZ!App Fon Anwendung im Google Play:

FRITZ!App Fon verbindet sich über WLAN mit Ihrer FRITZ!Box, um zu Hause komfortabel über Festnetz und Internet zu telefonieren. 

Neben der Telefonie-Funktion erhalten Sie Zugriff auf die Anrufliste und die Telefonbücher Ihrer FRITZ!Box. 

TIPP: Sollen Rufe ohne Rückfrage automatisch über die FRITZ!Box erfolgen, wählen Sie bei der Anwahl einer Rufnummer im Auswahldialog, dass immer FRITZ!App Fon verwendet werden soll. Besteht keine Anmeldung zur FRITZ!Box, erscheint bei der Anwahl eine Sicherheitsrückfrage zur Anwahl über das Mobilnetz. Diese bestätigen Sie einmalig mit "immer" und erscheint dann zukünftig nicht mehr. 

Voraussetzungen für die Nutzung der App: - FRITZ!OS 5.05 oder neuer Praxis-Tipps und Antworten auf häufige Fragen finden Sie im FRITZ!App Service-Portal unter http://www.avm.de/fritzapp Erläuterungen zu den erforderlichen Berechtigungen dieser App:

 

  • Identität: Automatisches Anlegen individueller Anmeldedaten je Android-Gerät-/Benutzer für maximale Flexibitlität und Sicherheit - unter FRITZ!OS 6.50 und neuer in FRITZ!Box-Benutzeroberfläche unter "System / FRITZ!Box-Benutzer / Apps" verwaltbar
  • Kontakte: Telefon-Kontakte einbinden für die Anzeige und Namensauflösung
  • Telefon: Anrufe aus der Anrufliste/FRITZ!Box-Telefonbuch wahlweise über Mobilnetz oder FRITZ!Box, mobile Anrufliste einbeziehen
  • Fotos/Medien/Dateien: Sprachnachrichten zur Wiedergabe und Faxdokumente zum Anzeigen zwischenspeichern
  • Mikrofon: Tonübertragun zum Führen von Gesprächen
  • WLAN-Verbindungsinformationen: WLAN-Status für Verbindung zur FRITZ!Box ermitteln
  • Geräte-ID & Anrufinformationen: Aktives Telefonat über Mobilnetz erkennen, um Telefonat über FRITZ!Box automatisch zu halten
  • Audio-Einstellungen ändern: Lautstärke und Lautsprecher-Ausgabe anpassen
  • Zugriff auf alle Netzwerke: Abfrage der FRITZ!Box Firmware/Modellnummer, Anrufliste, Sprachnachrichten, Telefonbuch, WLAN-Status, Telefonate über die FRITZ!Box
  • Ausgehende Anrufe umleiten: Für ausgehende Anrufe aus anderen Apps die FRITZ!App Fon mit anbieten
  • WLAN-Multicast-Empfang zulassen: Automatisches Finden von FRITZ!Box-Geräten im Heimnetz unabhängig von der IP-Konfiguration
  • Systemeinstellungen ändern: Automatischen WLAN-Standby bei Ersteinrichtung deaktivieren
  • Ruhezustand des Telefons/Tablets deaktivieren: Während Telefonaten Echtzeitübertragung der Sprachdaten bei inaktivem Display

 

FRITZ!App Fon für Android steht ab sofort im Google Play zum Download bereit.

 

Habt ihr FRITZ!App Fon bereits ausprobiert? Was haltet ihr von der Entwicklung?


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.