Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.
VLC Media Player

VideoLAN hat im Laufe letzter Woche ein Update auf die Versionsnummer 3.0.5 für den VLC Media Player für Windows, macOS und Linux veröffentlicht. Eine Übersicht über die üblichen Fehlerbehebungen, Neuerungen oder Verbesserungen findet ihr weiter unten. Es wurden zahlreiche Fehler oder Probleme seit der Version 3.0.2 behoben. Wer auf seinem Rechner, Smartphone, etc. eine ältere Version von VLC installiert hat, sollte diese neue Version 3.0.5 installieren.

Der VLC Media Player 3.0.5 beherrscht die Wiedergabe von 360-Grad-Videos und -Fotos sowie das hardwarebeschleunigte Dekodieren von Videos bis 8k. Auch HDR10 wird nun im Zusammenhang mit Windows 10 Version 1709 (Fall Creators Update) unterstützt.

VLC ist ein freier und quelloffener Multimediaplayer sowie ein Framework für verschiedene Betriebssysteme, das die meisten Multimediadateien, sowie DVDs, Audio-CDs, VCDs und verschiedene Streamingprotokolle abspielt. Der VLC Player kommt auch mit den interaktiven Menüs von Blu-ray-Discs zurecht.

 

Hier ist eine kurze Liste wichtiger Änderungen in der neuen Version des Media Players Version 3.0.5:

  • VLC 3.0.5 is the fifth update of „Vetinari“.
  • Faster and more complete support for the AV1 codec.
  • Compatibility with macOS 10.14 „Mojave“, with native dark mode, and notarization.
  • Improvements for Blu-ray playback, RTP and UDP streams.
  • Improvements for MP4, MKV, CAF and AV1 media.
  • Improvements for HDR support, tone-mapping and native Windows HDR support.
  • Fixes for Chromecast, Direct3D11, Youtube and subtitles rendering.

 

Access ->

  • Improve RTSP playback
  • BluRay fixes and improvements, notably for menus and seeking
  • Improve the UDP/RTP truncated issue

Codec ->

  • Add a new AV1 decoder based on dav1d library
  • Enable libaom decoder by default
  • Fix decoding of some HEVC streams with macOS hardware decoding

Demux ->

  • MP4: Fix reading of some HDR metadata
  • Miscellaneous AV1 demuxing improvements
  • Fix CAF integer-underflow
  • Fix an MKV crash on iOS 12.0, on iPhone XS phones

Packetizer ->

  • Add an AV1 packetizer

macOS ->

  • Starting with VLC 3.0.5, VLC will be distributed with runtime hardening enabled on macOS Mojave. All external VLC plugins need to be signed by a DeveloperID certificate in order to continue working with the official VLC package.
  • Update the VLC dark UI to better match the dark mode of macOS Mojave
  • Fix convert & save panel stream option

Audio output ->

  • Fix corking when the playback state is paused
  • Improve corking on Android

Video Output ->

  • Fix Direct3D11 tone-mapping when HDR is displayed on an SDR screen
  • More accurate colors for SD sources in Direct3D11
  • Disable hardware decoding on some old Intel GPUs
  • Fix zero-copy GPU acceleration on AMD RX Vega
  • Misc Direct3D11 fixes

Miscellaneaous ->

  • Improve ChromeCast
  • Update numerous 3rd party libraries, including for minor security issues
  • Update Youtube support
  • Fix subtitles rendering with specific fonts with negative horizontal advance

 

Neben der aktuellen Variante für Windows und Mac OS steht eine neue Version auch für mobile Systeme wie

zur Verfügung.

Die neue Version von VLC Media Player lässt sich auch von dem VLC FTP-Server herunterladen. Alle Verbesserungen und Neuerungen könnt ihr aus dem offiziellen Changelog auf der VLC-Webseite einsehen.

 

Quelle: VideoLAN





Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Hinterlasse einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.