Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Per E-Mail teilen
Per Whatsapp teilen
Weitere Informationen über diese Buttons
FRITZ! Labor

Freitag ist ein Update-Tag, zumindest wenn man AVM-Geräte im Einsatz hat. Nachdem man am Mittwoch die FRITZ!Box 7490 und 7590 mit einer frischen Labor-Version versehen hat, wurde am heutigen Freitag für die Fritz!Box 7590, 7580, 6590 Cable und FRITZ!WLAN Repeater 1750E ein neues Laborupdate veröffentlicht. Das Fritz!OS wurde in folgender Reihenfolge auf die Version 07.08-67227, 07.08-67225, 07.08-67154 und 07.08-67228 aktualisiert. Somit können Nutzer vorab die kommenden Features von FritzOS ausprobieren. Neben einer langen Liste an Verbesserungen wurden laut Changelog die fehlerhaften Einstellungsänderungen einer Portfreigabe für IPv6 behoben.

Laut AVM behoben wurde zahlreiche Fehler im Bereichen wie Internet, Telefonie, DECT, Heimnetz, Fritz!NAS, WLAN und System. Die neue Labor-Firmware kann ab sofort sowohl über die FRITZ!Box Benutzeroberfläche als auch über die AVM Webseite heruntergeladen und getestet werden.

Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67154/67225/67227/67228:

WLAN:

  • Verbesserung - Stabilität angehoben

Internet:

  • Behoben - Einstellungsänderungen einer Portfreigabe für IPv6 konnte vereinzelt fehlschlagen

System:

  • Behoben - Bei Notwendigkeit der Eingabe des GUI-Kennworts der FRITZ!Box war die Aufforderung dazu in der mobilen GUI-Ansicht nicht sichtbar (nur Repeater)
  • Behoben - Push Service "FRITZ!OS aktualisiert" fehlten Informationen zu den FRITZ!OS-Änderungendurch das Update
  • Verbesserung - Stabilität verbessert

Heimnetz:

  • Behoben - in sehr seltenen Fällen waren LAN-Anschlüsse nicht sofort betriebsbereit

USB/NAS:

  • Behoben - Fehlerhaftes Dateisystem beim Übetragen von großen Datenmengen mit NTFS formatierten Festplatten

 

Detaillierte Informationen sind auch in der ZIP-Datei enthalten. Laut AVM enthalten diese FRITZ!Labore neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlauben heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des nächsten großen Updates.

Weitere interessante Features sollen laut AVM in den nächsten Wochen auch folgen.

  

Happy testing, wünsche ich!

via AVM



Siehe auch: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Per E-Mail teilen
Per Whatsapp teilen
Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Kommentar schreiben

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.