(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
FRITZ! Labor

AVM hat mit der Laborversion 7.19-75736 (FRITZ!Box 7490) und 7.19-75737 (FRITZ!Box 7590) das nächste FRITZ!OS als Laborversion veröffentlicht. Somit können Nutzer vorab die kommenden Features von FritzOS ausprobieren. Neben einer langen Liste an Verbesserungen gibt es laut Changelog auch Verbesserungen der Stabilität.

Laut AVM behoben wurde zahlreiche Fehler im Bereichen wie WLAN, Mesh, USB, FRITZ!Fon, Internet und System.

Eure FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590 darf sich über ein weiteres Labor freuen. Die aktuelle Laborversion kann ab sofort über die AVM Webseite heruntergeladen und getestet werden. Laut AVM enthalten diese FRITZ!Labore neue Funktionen frisch aus der Entwicklung und erlauben heute schon einen Ausblick auf zukünftige FRITZ!OS-Funktionen des nächsten großen Updates.

 

FRITZ!Box 

Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 7.19-75736/75737

Internet:
  • Verbesserung Bei Änderungen der Konfiguration der DoT (DNS over TLS) Einstellungen erfolgt eine Benachrichtigung (Push-Mail)
  • Behoben Reproduzierbarer Neustart bei Hinzufügen einer Netzwerkanwendung unter "Internet / Filter"
  • Behoben Priorisierte Anwendungen wurden nach Neustart gelöscht
  • Behoben Aktivierung der verschlüsselten Namensauflösung im Internet (DNS over TLS) war nicht mit 2-Faktor-Authentifizierung geschützt
  • Behoben Nur eine Portfreigabe bei manueller Adresseingabe möglich
WLAN:
  • Verbesserung Stromverbrauch im Modus "Green AP" bei einer Kanalbandbreite von 160 MHz (VHT160) optimiert (7590 und 6590)
  • Verbesserung Meldungen unter "System / Ereignisse" bei Anmeldungen am WLAN-Gastzugang verbessert
Smart Home:
  • Behoben Fehlerhafte Solltemperatur bei Zugriff auf die FRITZ!Box über MyFRITZ!
System:
  • Verbesserung Stabilität
  • Verbesserung Anzeige gesperrter Geräte auf der Übersichtsseite ergänzt
  • Verbesserung Schnelleres Laden der Benutzeroberfläche
  • Behoben Überflüssiger Text bezüglich entgangener Anrufe war noch in den Einstellungen der "Info"-LED vorhanden
USB:
  • Behoben RSS-Feeds ließen sich nicht mehr hinzufügen
  • Behoben Zugriff auf den Online-Speicher schlug aufgrund des vermeintlich vollen Speichers fehl
  • Behoben Falsche Anzeige der Speicherkapazität

 

Downloads:

 

Detaillierte Informationen sind auch in der ZIP-Datei enthalten.

 

Happy testing, wünsche ich!

via AVM





Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Hinterlasse einen Kommentar

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.