Web News


TelekomVon der deutschen Telekom wurden Volumengrenzen bei ihren sogenannten Flatrates für DSL angekündigt. So wurde es bestätigt was das Unternehmen bereits vor einigen Wochen angedeutet hat. Ab dem 2. Mai 2013 wird bei neuen Call&Surf Verträgen mit sogenannten "integrierten Highspeed-Volumina" gearbeitet. Das bedeutet, dass ab einer bestimmten Volumen-Grenze eine Drosselung des DSLs auf 384 Kilobit pro Sekunde erfolgen wird. Dies ist zwar vorgesehen, jedoch wird dies nicht  direkt umgesetzt.

AVMZiemlich lange, genauer gesagt vier Wochen lang haben wir auf was neues von AVM gewartet. Aber das Warten hat sich gelohnt und zwar am Freitag, den 12. April 2013 hat der Router Hersteller aus Berlin eine neue Labor-Firmware Version 84.05.51-25074 für die Fritz!Box 7390 ganz frisch aus der Entwicklung herausgebracht. Diese Labor-Firmware hat noch den Beta-Status, bringt aber wie immer neue Funktionen und Verbesserungen für die Fritz!Box 7390. Was genau verbessert beziehungsweise neu dazu kam, kann man in dem Changelog ansehen.

FirefoxDie Entwickler von Mozilla haben die finale Version 20.0.1 des beliebten Firefox Browsers auf Mozillas FTP-Server zum Download bereitgestellt. Die neue Firefox-Version steht wie immer für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung und behebt verschiedene Fehler und mehrere Sicherheitslücken, die seit dem Release der vorherigen Version gefunden wurden. Offiziell angekündigt ist die neue Version noch nicht, kann aber jetzt schon von Mozillas FTP-Server heruntergeladen und Installiert werden. Es sind noch weitere Fein- und Neuheiten dazugekommen, die weiter unten in dem Changelog zu finden bzw. lesen sind.

VLCDas Multiformat VideoLAN - VLC Media Player ist in einer neuen Version 2.0.6 Final erschienen und steht zum Download bereit. VLC Media Player, ein Open Source Player spielt fast alle Mediendateien, wie DVDs, VCDs, MPEG- und DivX-Dateien auch ohne installierte Codecs ab. Zudem haben die Entwickler viele Fehler in dem Multimedia-Player beseitigt und einige Sicherheitslücken geschlossen.

GoogleDie britische Tageszeitung „The Guardian“ berichtet, dass der Iran im Moment an einem Klon von Google Earth arbeitet. Schon in Kürze soll dieser  einsatzbereit sein. Mohammad Hassan Nami hat angekündigt, dass dieser Dienst bald erscheinen wird. Dieser Dienst wird den Namen "Basir" tragen und in vier Monaten zur Verfügung stehen. Dieser Service soll nach der Fertigstellung nicht nur im Iran sondern weltweit einsetzbar sein.

Windows 8Der taiwanische Computerhersteller Acer plant ein neues Windows 8-Tablet mit einem Intel x86-Prozessor auf den Markt zu bringen. Damit sollen die momentanen Einstiegspreise für solche Geräte sinken. Tech2 das ungarische Technikportal berichtet, dass Acer an dem Acer Aspire P3 tüftelt, welches eine abgespeckte Variante des Iconia Tab W700 ist. Das Gerät wird um einiges günstiger sein als sein Vorgänger. Grund dafür ist eine nicht so gute Display-Auflösung und eine weniger leistungsstarke Intel-Plattform. Das Tab W700 hat in Deutschland einen aktuellen Preis von knapp 700 Euro. Das Gehäuse wird sich angeblich sehr ähneln.

iPad 5Es sind erste Fotos des iPad 5 an die Öffentlich getreten. Die Bilder von chinesischen Quellen zeigen, dass das optische Design des großen iPads an dem des kleinen Bruders iPad Mini orientiert sind. Angeblich hat die französische Website 'Nowhereelse' Bilder des Gerätes erhalten. Das soll der erste Beleg für die Produktion des neuen Apple-Tablets sein. Eins steht fest, es kann sich nicht um ein iPad Mini handeln, da es wie man auf dem Fotot sieht viel zu groß in der Hand ist.

TabletIn Tablets soll zukünftig eine neue Prozessor-Serie von dem Chiphersteller Intel verbaut werden. Dies kündigte der Hersteller auf der in Peking stattfindenden Entwicklerkonferenz IDF an. Der Codename "Bay Trail" ist dafür geplant und gehört zu der Atom-Serie des Unternehmens. Dabei handelt es sich um eine komplett neue Atom-Mikroarchitektur. Der Leiter der Mobile-Sparte bei Intel Tan Weng Kuan berichtete, dass das Design komplett umgeändert wurde. Der neue Chip wird in Geräte mit 8mm Dicke verbaut werden können. Außerdem wird er mit vier Cores ausgestattet sein.

AndroidDer Store des mobilen Betriebssystems Android schmückt sich seit gestern mit einem komplett neu und überarbeiteten Design. Die Version 4.0 wurde von Google offiziell freigegeben. Der Bezug von neuen Inhalten wird deutlich einfacher sein. Group Product Manager Michael Siliski gab über den Android-Blog bekannt, dass die Ausrollung des Re-Designs innerhalb der kommenden Wochen in mehreren Stufen erfolgen wird. Wie oft werden die USA und andere englischsprachige Märkte zu erst bedient.

Windows PhoneEine aktuelle Erhebung von adduplex berichtet, dass das Nokia Lumia 920 mit 40% Marktanteil der Windows Phones das populärste der Zeit ist. Ob man genau drauf vertrauen kann ist bisher fragwürdig. Man muss jedoch dazu sagen, dass das Flaggschiff in den ersten Wochen kaum erhältlich war. Trotzdem hat es sich sehr stark ausgebreitet.