Web News


AVMAVM hat heute eine neue Firmware (Laborversion: 84.05.29-23961) für FRITZ!Box 7390 freigegeben und zum Download bereitgestellt. Einen Überblick über alle Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten. Mit dieser Laborfirmware gibt es auch für die DECT-Handgeräte FRITZ!Fon neue Firmware-Versionen.

Die neue FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.29-23961 unterstützt jetzt USB-Tethering mit Android. 

FirefoxDie Entwickler von Mozilla haben die finale Version 17.0 des beliebten Firefox Browsers zum Download bereitgestellt. Die neue Firefox-Version steht wie immer für Windows, Linux und Mac OS X zur Verfügung und behebt verschiedene Fehler und mehrere Sicherheitslücken, die seit dem Release der vorherigen Version gefunden wurden.

 

IrfanViewDer beliebte Bildbetrachter Irfan View steht in der neuen Version 4.35 zum Download bereit. IrfanView ist ein schneller, kompakter, umfangreicher und KOSTENLOSER (für nicht kommerzielle Verwendung) Bildbetrachter welcher rund 70 Grafik- und Bildformaten sowie den Umgang mit Multimedia- und Audiodateien beherrscht.

 

AVMAVM hat heute eine neue Firmware (Laborversion: 84.05.29-23841) für FRITZ!Box 7390 freigegeben und zum Download bereitgestellt. Einen Überblick über alle Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten. Mit dieser Laborfirmware gibt es auch für die DECT-Handgeräte FRITZ!Fon neue Firmware-Versionen.

 

WebNewsEin All-In-One-PC für die Verwendung von Windows 8 wird von dem chinesischen Computerhersteller Lenovo auf den Markt gebracht. Dieser soll wie ein Microsoft Surface aussehen, jedoch hat dieser vier Beine. Digitimes berichtet, dass man sich bei dem Design nicht an dem Surface orientiert, sondern an dem früheren unter gleichem Namen vertriebenen Multitouch-Tisch. Mittlerweile ist dieser unter dem Namen Pixelsense erhältlich. Er wird von Samsung als SUR-40 angeboten.

Auch auf Windows 8 können Sie die Google-Suche wie gewohnt nutzen. Fügen Sie die Google-App zu Ihrer Startseite hinzu. Das ist der schnellste und einfachste Weg, auf die Google-Suche zuzugreifen.

Google ChromeWie die meisten anderen Browsern kann auch Google Chrome verfeinert werden, indem Sie so genannte "about:Befehle" und "chrome://Seiten" verwenden um zu den Details und Informationen über zum Beispiel Versionsnummer, Speichernutzung, Cache-Dateien, Plug-Ins und vieles mehr zu gelangen. Die meisten about- und chrome-Seiten können Sie sehr einfach über die Adresszeile des Browsers aufrufen.

 

FirefoxViele Webseiten wie zum Beispiel Wetterberichte, die Ortungsfunktionen verwenden lokalisieren den Aufenthaltsort des Nutzers um ihm ausfindig zu machen. Das kann von Vorteil oder praktisch sein, ist aber bestimmt nicht jedermanns Sache. Dieser Geolokarisierung-Dienst ist komplett freiwillig. Firefox gibt normalerweise den Standort nicht ohne Erlaubnis des Nutzers bekannt. Wenn Sie eine Website besuchen, die standortbezogenes Surfen unterstützt, fragt Firefox nach, ob Sie Ihren Aufenthaltsort bekannt geben möchten.