Whats AppUpdate siehe am Ende: WhatsApp weißt seit 19:30 Uhr erhebliche Probleme bei der Verbindung auf. Leider gibt es keine offiziellen Angaben seitens Facebook beziehungsweiße WhatsApp. Leider ist es auch nicht bekannt, ob es an einem Server-Crash oder doch der Umstellung auf die Server von Facebook liegt. Es wird wohl doch Zeit zu anderen Anbietern von Online-Nachrichtendiensten zu wechseln. Über Twitter sind auch schon mehrere Meldungen eingegangen.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

Whats App 

Sobald ich näheres weiß, werde ich euch sofort informieren. Dieser Ausfall von WhatsApp kommt natürlich zu einem etwas ungünstigen Zeitpunkt. Wenn wirklich ein Server-Tausch stattfindet, ist es meiner Meinung nach ein sehr schlechter Zeitpunkt da wäre Sonntag acht Uhr doch besser gewesen oder.

Funktioniert WhatsApp bei euch auch nicht? Was sagt ihr dazu?

 

Über die WhatsApp Status-Seite auf Twitter ist inzwischen folgende Information veröffentlicht worden:

 

Update: Der Serverumzug scheint nun nach 4 Stunden Ausfall beendet zu sein. Um kurz vor Mitternacht kam die Nachricht, der Dienst funktioniere wieder. "Der Ausfall tut uns leid".

Siehe auch Twitter-Status:


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Kommentare  

# Egal 2014-02-22 23:04
Was haben wir bloß früher gemacht, ohne whatsapp, twitter, facebook ?? Ich glaube wir haben getrommelt, aber nein, da gab es ja noch die Telefone mit Wählscheibe. Fakt ist, wir haben miteinander gesprochen - uns verbal ausgetauscht - und uns nicht nur schriftlich und dann auch nur mit Kürzeln, die kein Mensch versteht, unterhalten. Also, lasst doch den server doch eine wenig länger "down" sein. Was mich nur ärgert ist, dass ich dafür auch noch bezahlt habe (nicht für mich, aber da Kind kein paypal hat, muss Mutter ran).
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Marie 2014-03-18 09:59
Das Serverproblem kam damals natürlich zu einer sehr unpassenden Zeit, denn viele haben dies nach der vorherigen Übernahme dazu zum Anlass genommen, auf Alternativen zurückzugreifen . Mittlerweile glaube ich allerdings, dass viele wieder Whatsapp nutzen, denn die Anzahl der Nutzer im eigenen Bekanntenkreis ist doch meistens auf Whatsapp eingeschränkt. Da bringt es nicht viel, wenn nur einer wechselt.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.