TwitterDer Microblogging-Dienst Twitter hat mitgeteilt, dass demnächst in der Timeline auch Video-Werbung angeboten wird. Die Clips sollen allerdings erst beim Draufklicken gestartet werden. So bekommen Werbekunden jetzt auch beim Twitter die Möglichkeit mit Videos zu werben. Die Abrechnung soll laut Twitter in einem Cost-per-View-Modell erfolgen. Die Kunden werden zur Kasse gebeten erst wenn das Werbevideo tatsächlich abgespielt wird.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

 

Das Angebot startet bald unter der Bezeichnung "Promoted Video" als Beta-Test. Früher oder später bekommen alle Twitter-User die Videos zu sehen. Und so soll es aussehen.

Twitter: Promoted Video

Quelle: Twitter Blog


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.