Rapidshare löscht alle NutzerkontenMan sollte schnell die Daten sichern, denn der bekannte Filehoster Rapidshare wird morgen eingestellt. Der Filehoster will alle Nutzerdaten des Dienstes am 31. März 2015 endgültig löschen. Das hat der Betreiber des bekannten Filehosters auf seiner Webseite bekannt geben. Nach Angaben von von Rapidshare werden auch Premium-Konten eingestellt.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

Rapidshare löscht alle Nutzerkonten

Rapidshare bedankt sich für langjähriges Vertrauen

und schließt am 31. März 2015 seine Pforten.

 

Sämtliche Gratis-Upload-Zugänge wurden bereits deaktiviert. Alle Konten werden gelöscht und falls jemand noch wichtige Daten auf den Schweizer Rapidshare-Servern gespeichert hat, sollte diese schnellstmöglich sichern.

 

Quelle: Rapidshare


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.