AmazonAktuell werden wieder mal gefälschte Amazon-Phishing-Mails versendet. Mir wurde heute eine E-Mail zugesendet an eine von meinen Adresse, die ich überhaupt nicht für Online-Einkäufe verwende. Die Nachricht sieht täuschend echt aus und deshalb möchte ich euch warnen, denn durch die Eingabe eurer Zugangsdaten auf der gefälschten Webseite wollen die Betrüger an eure Daten oder  Kreditkartennummer kommen. Also VORSICHT!



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

So sieht die gefälschte Amazon E-Mail aus:

Professionelle Amazon-Phishing-Mail im Umlauf

 

Gefälschte Amazon-Website

Der Betreff lautet in dieser Betrugs-E-Mail "Wichtige Mitteilung" und wurde angeblich von Amazon Kundenservice Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Abgeschickt.

 

Inhalt der Betrugs-E-Mail

 

Fallnummer: #OB2KNUX9
25.05.2015 11:16:19 MEZ

Sehr geehrter Herr Damian Dandik,

Uns ist eine verdächtige Bestellung über 10,49 EUR an SchuheCheck64 aufgefallen.

Zu Gunsten Ihrer Sicherheit wurde diese Bestellung storniert. Eine Prüfung der unten stehenden Transaktion ergab, dass Sie möglicherweiße nicht durch Sie autorisiert wurde.

Um weiteren unberechtigten Betrug mit Ihrem Account zu verhindern, wurde Ihr Amazon-Konto bis auf weiteres teilweise eingeschränkt.

Ab dem Datum der Transaktion haben Sie 48 Stunden Zeit Ihren Account zu reaktvieren und das Geld zurück zu erstatten.
Anmeldeversuche:

23  Weitere Informationen:
IP- Adresse: 42.911.56

Falls Sie diese Zahlung, wie von uns vermutet, nicht getätigt haben - bitten wir Sie den orangen Button mit der Aufschrift Jetzt verifizieren anzuklicken und sich sachgemäß mit Ihren Daten anzumelden.

Für Ihr Verständnis bedanken wir uns vielmals.  

 

 

Woran erkenne ich den Datendiebstahlversuch?

Wenn man mit der Maus auf die Schaltfläche "Jetzt verifizieren" geht, bekommt man anstatt von Amazon "http://2link.me/nummer" angezeigt. Diese Adresse ist ein so genannter "Url Shortener" und keine Adresse von Amazon. Wer auf den in der E-Mail angeführten Link klickt, öffnet eine Webseite die sich kaum von der originalen Amazon-Webseite unterscheidet.

Professionelle Amazon-Phishing-Mail im Umlauf

 

Daraufhin wird man aufgefordert, sich auf der aufscheinenden Website mit seinen Amazon-Benutzer/innen-Daten einzuloggen. Man sollte wirklich vorsichtig sein und sich auf solchen Betrugs-Seiten auf keinen Fall einloggen!

 

Die gefälschte Adresse lautet: "http://amazon.de-center-help.org/..." und die richtige von Amazon müsste lauten "http://www.amazon.de/...".

Professionelle Amazon-Phishing-Mail im Umlauf

 

Wer sich dort einloggt, gibt den Betrügern bzw. Kriminellen alle seine Daten preis. Auch die eigene Kreditkartennummer.

 

Also sei auf der Hut und gebe keine Informationen
auf betrügerischen Websitefälschungen bekannt!


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentare zu diesem Artikel

Avatar BiWi 2015-11-23 18:47
Hallo zusammen....
Ich habe heute eine Email von "Amazon" bekommen...und zwar auf eine E-Mail-Adresse, über die ich noch nie etwas bei amazon bestellt habe....
....also seit vorsichtig..... denn die E-Mail sieht täuschend echt aus....

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.