Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

GoogleHangouts als Messenger konnte bislang nur unter anderem über Gmail oder Google+, sowie eine Erweiterung für Chrome erreicht werden. Nun bietet Google eine neue Möglichkeit, Hangouts via einer Webseite zu nutzen. Über die Hangouts kann man Textnachrichten versenden sowie Video- und Audioanrufe durchführen. Der Vorteil soll darin liegen, dass man nicht durch E-Mails oder Google+ abgelenkt wird. Außerdem soll auf der Google-Chat-Webseite regelmäßig ein anderes Hintergrundbild erscheinen, was mich stark an die Bing-Startseite erinnert.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

 

Google-Entwicklerin Jordanna Chord schreibt via Google+:

 

Google Hangouts-Website

 

Hangouts-Webesite ist ab sofort unter hangouts.google.com erreichbar und nutzbar.


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.