Windows 10

YouTube ist schon ein Hobby für sich. Besonders kennt man es: ''Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar''. Extrem nervig. Dabei wollte man doch nur das Musikvideo schauen, die auf gewissen Fernsehsendern nicht mehr ausgestrahlt werden. Wie soll man Musikvideos denn noch sehen, denn oft werden sie nicht extra für Deutschland hochgeladen.


Oder man kann im Auslands-Urlaub nicht auf den Streaming-Account zurückgreifen und für die Lösung können Sie hier überprüfen. Und zwar wegen irgendwelchen Gründen, die jedem Normalverbraucher unsinnig vorkommen. Wo bleibt da die Freiheit? Schließlich bezahlt man auch für den Streaming-Dienst und das Internet im Urlaub.

Globalisierung selbst in die Hand nehmen
Diese Blockaden kann man aber umgehen. Per VPN. Einem "virtuellen, privaten Netzwerk". Auf Englisch: Virtual Private Network. Das konventionelle VPN ist im Grunde kein eigenes Netzwerk, sondern eine Verbindung, mit der man den Home PC mit einem anderen Netzwerk verbinden kann. Es handelt sich nicht um eine physische Verbindung, sondern ein virtuelles Transportmedium, mit dem das Heimnetzwerk und das dazwischenliegende Netzwerk (also das Internet) als Verbindung genutzt wird, um sich mit dem Ziel-Netzwerk zu verbinden.

Die Teilnehmer sind also räumlich voneinander getrennt, aber durch einen IP-Tunnel miteinander verbunden. So kann man zum Beispiel von Zuhause aus arbeiten, indem man den eigenen Rechner in das Netzwerk der Arbeit einwählt. Somit kann man sogar von Unterwegs aus Arbeiten, während man in der Bahn sitzt.

Was sind die Voraussetzungen für VPN?
Benötigt wird eine spezielle Software. Diese kommuniziert mit dem Router des Zielnetzwerkes und muss auf dem Computer installiert sein, mit dem auf das fremde Netzwerk zugegriffen werden soll.
Dazu ist immer eine Internetverbindung notwendig.

Wie verbindet man sich mit einem VPN?
Unter Windows 10 kann kam sich mit einem VPN verbinden, wenn man ein VPN-Profil eingerichtet hat.

Will man sich verbinden, nutzten Sie diese Schritte:

1. Auf der Taskleise (standartmäßig rechts unten) wählen Sie das Netzwerk-Symbol aus.

2. Wählen sie die gewünschte VPN-Verbindung aus.

Es können zwei verschiedene Fälle auftreten:

  • Die Schaltfläche "Verbunden" kann angezeigt werden. Klicken sie in diesem Fall auf "Verbinden".
  • Die Einstellungen werden geöffnet. Wählen Sie die gewünschte VPN-Verbindung aus und klicken sie dann auf "Verbinden".

 

3. Werden Sie dazu aufgefordert, geben Sie ihren Nutzernamen und das dazugehörige Passwort in das entsprechende Dialogfeld ein.

Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, wird unter dem Namen der VPN-Verbindung das Gelingen der Verbindung mit dem Wort "Verbunden" signalisiert. Sie können jederzeit überprüfen, ob die VPN-Verbindung besteht, indem Sie rechts unten auf der Taskleiste die das Netzwerk-Symbol anklicken und dann die VPN-Verbindung kontrollieren. Dort sollte "Verbunden" stehen.

Was kann ein VPN noch?
Noch dazu gehört VPN zu den sicheren Verbindungen. Dadurch kann die IP-Adresse nicht zurückverfolgt werden. Über die IP-Adresse könnte der Anbieter sehr leicht herausfinden, wo man wohnt und den Standort mindestens auf die umgebenden Städte eingrenzen. Das möchte natürlich keiner. Höchstens, wenn man zum Beispiel die Benzinpreise in der Umgebung vergleich will.

Aber das ist denn eine bewusste Entscheidung. Somit ist das VPN ein Sicherheitstool, mit den man nicht nur von Unterwegs ausarbeiten kann, sondern auch während des Ausland-Urlaubs auf den Streaming-Account zuhause zurückgreifen kann und nicht zurückverfolgt werden kann.


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Kommentar schreiben

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.