Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Nokia Lumia 1020Der finnische Handyhersteller Nokia hat in New York offiziell das neue Nokia Lumia 1020 mit Windows Phone 8 und 41-Megapixel-Kamera vorgestellt. Konkret besitzt das Smartphone mit Windows Phone 8 einen 41-Megapixel-Sensor mit optischen Bildstabilisierung, einen doppelkernigen 1,5-GHz Dual-Core Snapdragon S4 Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher, 32 GB interner Speicher und ein 2000-mAh-Akku.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

 Nokia Lumia 1020

Mit der optischer Bildstabilisierung und Nokia-PureView-Technologie sowie die Bildschärfe der Fotos, gehört Nokia Lumia 1020 zu den besten Geräten bei digitalen Kameras. Der 2000 mAhAkku kann kabelloses mit separatem Cover geladen werden. Ausführliche Technische Daten für das Nokia Lumia 1020 kann man direkt bei dem Hersteller ansehen.

Zunächst wird das Nokia Lumia 1020 in den USA ab dem 26. Juli 2013 in Verbindung mit einem 2-Jahres-Vertrag bei AT & T für 299.99 US-Dollar zu haben sein. In der Pressemitteilung von Nokia heisst es, dass das Unternehmen ab September das neue Smartphone in Deutschland anbieten wird.

Das erste Video stellt das Design des Nokia Lumia 1020 vor:

Das zweite Hands-On-Video stellt Nokia Lumia 1020 in Aktion vor:

Technische Daten:

Display

  • Größe: 4,5 Zoll
  • Display-Technik: ClearBlack, AMOLED
  • Touchscreen-Technik: Hochempfindlicher Touchscreen

 

Prozessor

  • Prozessorname: Qualcomm Snapdragon™ S4
  • Prozessortyp: Dual-Core 1,5 GHz

 

Fotos

  • Sensorgröße: 41 Megapixel PureView
  • Blitzlicht (Typ): Xenon-Blitz

 

Akku/Betriebszeiten

  • Sprechzeit (GSM, max.): 19,1 Std.
  • Sprechzeit (UMTS/3G, max.): 13,3 Std.
  • Musikwiedergabe: 63 Std.
  • Kabelloses Aufladen: Ja, mit Zubehör-Cover

 

Quelle: Nokia

 

Das Nokia Lumia 1020 wird in den Farben gelb, weiß und schwarz verfügbar sein. Zeitgleich wurde auch neues Imaging Software Development Kit (SDK) veröffentlicht.


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.