Hilfe und Anleitungen zu Windows 10



Karten-App von Windows 10Auf das Kartenmaterial unter Windows 10 integrierter Karten-App kann man auch offline zugreifen bzw. verwenden. Man hat nun die Möglichkeit die gewünschten Karten einfach zu speichern. Es lassen sich einzelne oder alle Regionen verschiedener Länder herunterladen. Damit arbeitet die Karten-App deutlich schneller, weil sich die Karten dann auf der Festplatte befinden. Zudem lassen sich die Karten dann auch ohne Internetverbindung nutzen, um nach Orten oder Wegbeschreibungen zu suchen. Wie das funktioniert, zeige ich euch in diesem kurzen Ratgeber.

Windows 10: "App-Benachrichtigungen anzeigen" ausgegrautDas Info-Center von Windows 10 ist eine feine Sache. Damit hinterlassen alle installierten Programme und Apps ihre Hinweise nicht nur im Info-Center, sondern auch als ein Banner. Man kann diese Einstellungen unter System deaktivieren. Nur was macht man, wenn der Schalter der App-Benachrichtigungen in den Einstellungen nicht aktivierbar ist, weil die Option ausgegraut ist. In diesem kurzen Ratgeber zeige ich euch, wie man es wieder aktivieren kann.

Windows 10: Standards-Apps festlegenWindows hat sich schon richtig weiterentwickelt und viele Einstellungsmöglichkeiten unter Windows 10 sind nicht dort zu finden, wo sie in Windows 7 oder Windows 8.x zu finden sind. Alle Microsoft-Produkte sind von Hause aus als Standard-Anwendung festgelegt. Die Einstellung der Standard-Apps wie Bildanzeige, Musik- oder Video-Player sind unter Windows 10 so einfach wie noch nie zuvor gestaltet. Mit nur wenigen Klicks können diese Einstellungen geändert werden. Wie das funktioniert, zeige ich euch in diesem kurzen Ratgeber.

Windows 10: Such-Funktion in der Taskleiste deaktivierenWindows 10 bringt unten links, direkt neben dem Start-Knopf eine neue Suche in der Taskleiste mit sich. In diesem Suchfeld wurde auch Cortana platziert. Mancher User von Windows 10 finden Cortana und das Suchfeld in der Taskleiste einfach viel zu groß und will es deaktivieren. Wie Ihr das Suchfeld in der Taskleiste entfernen könnt, zeige ich euch in diesem kurzen Ratgeber.

Windows 10Eine neue Form der Update-Verteilung via Peer-to-Peer-Verbindung wurde mit Windows 10 eingeführt, um alle Windows-Updates und -Apps statt wie bisher von Microsofts Servern auszuliefern. Diese Updates werden von anderen Rechnern, die mit dem Internet oder einem Heimnetzwerk verbunden sind heruntergeladen. Dadurch sollen Downloads von Updates deutlich beschleunigt werden. Microsoft hat diese Funktion per Standard aktiviert, lässt sich aber in den Einstellungen von Windows 10 problemlos abschalten.

Windows 10: Dateien kopieren oder verschieben über das KontextmenüDas Kopieren oder Verschieben von Dateien über das Kontextmenü unter Windows 10 ist genauso wie bei den vorherigen Windows-Versionen nicht besonders komfortabel, weil zum Beispiel mehrere Explorer Fenster gleichzeitig geöffnet sein müssen. Ich habe einen sehr praktischen Trick für den Alltag, wie man direkt aus dem Windows 10 Kontextmenü heraus (Mausklick mit rechter Maustaste) Dateien und/oder Verzeichnisse auf einfachere Weise, auch über Partitionen und Netzlaufwerke kopieren oder verschieben kann. Eigentlich ist das ein alter Windows XP Trick, aber immer noch wirkungsvoll.


Microsoft EdgeMicrosoft Edge benutzt standardmäßig für das Anzeigen des Quellcodes von Internet Seiten die F12-Entwicklungstools. Wenn man sich aber öfter den Quellcode von Internet Seiten ansieht und einen anderen Editor/Viewer wie zum Beispiel Notepad++ verwenden möchte, kann man das über die Registry einstellen. Nun leider nach der Umstellung funktioniert die Anzeige des Quellcodes unter Microsoft Edge nicht mehr. Mit dem Internet Explorer funktioniert alles problemlos. Ein Windows-Fehlerton ist über die Lautsprecher zu hören und es wird kein Programm zum Betrachten des Quellcodes von Internet Seiten angezeigt. Und das ist noch nicht alles. Microsoft Edge lässt sich nicht schließen. Was nur hilft ist Edge über den Task-Manager zu beenden.

Windows 10Zu Beginn des Jahres 2015 gab es eine erfreuliche Nachricht und ein gut ankommendes Feature für alle WhatsApp-User. Die Rede ist von WhatsApp-Web eine Möglichkeit, um den Online-Messenger auf diversen Geräten wie Tablets und PCs mit Hilfe des Web-Browser zu nutzen. In der Zeit kamen auch einige neue Browser/Version hinzu ebenfalls auch mit dem Update auf Windows 10.

Windows 10: Vorsicht vor den AGBsEs haben bereits über 18 Millionen User das neue Betriebssystem Windows 10 installiert. Viele konnten das Installieren von Windows 10 auch kaum erwarten und klickten bei der Installation auf die Express-Einstellungen. Nach dem man den Express-Einstellungen zustimmt, hat man den AGBs von Windows 10 zugestimmt. Mit der Zustimmung der ABGs werden aber viele Informationen an Microsoft übermittelt, um die Nutzung des Betriebssystems zu verbessern. Eine Gute Nachricht ist, dass Microsoft selbst den Anwendern die Möglichkeit bietet, diese Informationen zur Übermittlung zu genehmigen oder zu verbieten.

Edge: Google als Standard-Suchmaschine nutzenViele von euch haben bereits schon Windows 10 installiert und nutzen den neuen Microsofts Browser Edge, wollt aber anstatt Bing Google als Standard-Suchmaschine nutzen. Ich kenne aktuell noch keine Möglichkeit Google über das Windows 10 Suchfeld zu nutzen, ich zeige euch aber wenigstens wie es im Browser Edge funktioniert.