Windows 10: Datennutzung der letzten 30 TageMicrosoft hat viele neue und nützliche Funktionen in Windows 10 eingebaut, aber manche davon sind nicht ganz durchdacht und brauchen bzw. müssen weiter Entwickelt werden. Dazu gehört beispielweise die Möglichkeit in den Einstellungen von Windows 10 die Datennutzung der letzten 30 Tage zurückzusetzen. Die Datennutzung wird in den Einstellungen angezeigt, aber wenn man die Daten auf "Null" setzen möchte. Tja, Feierabend - Microsoft hat die Option in den Einstellungen vergessen oder mit Absicht nicht eingebaut. Nichtdestotrotz lassen sich die Daten mit wenigen Klicks zurücksetzen. In diesem Tutorial zeige ich euch wie es geht.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

 

Die Datennutzung der letzten 30 Tage erreicht man unter Windows 10 über "Einstellungen", "Netzwerk und Internet" und "Datennutzung".

 

Windows 10: Datennutzung der letzten 30 Tage

 

Um die Datennutzung zurückzusetzen, muss man Windows 10 zuerst in den abgesicherten Modus mit vollen Administator-Rechten starten. Der abgesicherte Modus startet Windows 10 in einem anderen Modus wie normal und erlaubt uns verschiede Daten problemlos zu löschen. Und das brauchen wir, denn wir müssen ein Paar verschiedenen Dateien löschen. Anderen Weg gibt es aktuell meines Wissens nicht.

 

Wie man Windows 10 im Abgesicherten Modus startet, weißt bestimmt jeder von euch. Und wenn nicht, viele Wege führen nach Rom. :-)

 

  • Man nutzt die Tastenkombination "STRG" + "F8" beim Bootvorgang

 

  • Man nutzt die Tasten "Strg" + "Alt" + "Entf". Dann befindet sich man im sogenannten Login-Bereich. Mit einem Klick rechts unten auf das runde Symbol das Menü aufrufen. Mit gedrückter "Shift-Taste" (Pfeil nach oben) auf "Neu starten" klicken. Danach wählt man "Problembehandlung", "Erweiterte Optionen", "Starteinstellungen", "Neustarten - Schalter" und "Taste 4".

 

  • Man ruft mit der rechten Maustaste über das Startmenü "Herunterfahren oder abmelden" auf und wie oben beschrieben mit gedrückter "Shift-Taste" (Pfeil nach oben) auf "Neu starten" klicken

 

  • Man erstellt eine Verknüpfung: shutdown.exe /r /o /f /t 00

 

  • und, und, und...

 

Wenn Windows 10 in dem abgesicherten Modus gestartet ist, öffnet man den Pfad im Datei Explorer: C:\Windows\System32\sru und markiert den ganzen Inhalt und löscht alle Dateien.

 

C:\Windows\System32\sru

 

Danach Windows 10 ganz normal neu starten. Beim öffnen der Datennutzung ist alles auf 0 MB gesetzt. Ab jetzt zählt alles wieder wie gewohnt 30 Tage lang. Na ja, vielleicht baut Microsoft in der Zukunft in den Einstellungen einen Schalter ein, um die Daten zu löschen und alles auf "Null" zu setzen ohne diesen unständigen Umweg.

Hat dir dieser Tipp auch weitergeholfen oder kennst vielleicht noch mehr Tricks? Dann teile deine Erfahrungen gerne mit uns und anderen Lesern in den Kommentaren.


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

(Mit einem Klick auf einen der Teilen-Button gelangst du zu dem Anbieter)
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Wir freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon, Gearbest oder Notebooksbilliger. Vielen Dank!


Kommentare  

# Maxi 2016-06-17 09:25
Geht auch ohne abgesicherten Modus. Gerade getestet. Ein Admin reicht.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
# Herbert Knoke 2017-03-18 10:17
Ich habe da mal eine andere frage : Ich habe ein Vertrag bei 1 und 1 mit 6000 Surf - Flat.
Ich bekomme aber nur ca. 3.000 bis höchstes 3.800 Surf - Flat. Ich habe da schon mal angerufen, aber die sagen die können nichts dagegen tun, weil die Leitung T kom gehört.
Dürfen die mich so abspeisen. Ich brauche eine ganze Zeit bis ich in Internet komme.
Kann ich da was gegen machen ?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.