Windows 10 News


Windows 10

Noch eine kurze Meldung für Leute, die Windows 10 Version 1803 nutzen. Microsoft hat heute ein weiteres Update mit Fehlerbehebungen zur Verfügung gestellt. Die KB4499183 bringt keine neuen Features, sondern beinhaltet Fehlerbehebungen, Sicherheitsverbesserungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10. Microsoft listet im Updateverlauf 27 Fehler auf, die behoben wurden. Weiter unten findet ihr einige Hinweise, was das Update verändert. Zudem führt das Update Funktionen ein, mit denen entschieden werden kann, wann ein Feature-Update installiert werden soll. Der manueller Download ist jetzt auch möglich.

Windows 10

Gute Neuigkeiten für alle Nutzer von Windows 10. Microsoft hat im offiziellen Windows Blog die Verfügbarkeit von Windows 10 Mai 2019 Update als Funktionsupdate für Windows 10 Version 1903 bekanntgegeben. Wie erwartet hat Microsoft heute Abend am Dienstag, den 21. Mai 2019 das Mai 2019 Update (Version 1903) von Windows 10 ausgerollt. Das Das siebte große Funktionsupdate wird nun ab sofort, ähnlich wie bei vorhergehenden Windows 10-Versionen weltweit in Wellen verteilt.

Windows 10

Erst gestern hatte Microsoft ein kumulatives Update KB4505056 für die Windows 10 Version 1809 veröffentlicht und heute wurde unerwartet ein weiteres Update KB4497934 freigegeben. Nach Angaben von Microsoft werden Fehler mit diesem Update behoben, welche die Funktionalität von Windows 10 verbessern sollen. Mit diesem Update führt Microsoft auch Funktionen ein, mit denen entschieden werden kann, wann ein Feature-Update installiert werden soll. So sorgt zum Beispiel ein neues Windows Update Client, um die Zuverlässigkeit von Windows Update zu verbessern. Das Update KB4497934 bringt Windows 10 Version 1809 auf die OS Build 17763.529.

Windows 10

Kurze Update-Meldung zum Wochenstart. Microsoft hat überraschend in der Nacht zum Montag kumulative Updates für alle Windows 10 Versionen veröffentlicht. Alle diese sicherheitsrelevanten Aktualisierungen umfassen Fehlerbehebung für Internet und Explorer 11 und Edge beim Zugriff auf einige britische Regierungsseiten mit der Endung gov.uk, wenn diese HTTP Strict Transport Security (HSTS) nicht unterstützten. Die Sicherheitsupdates vom Patchday im Mai 2019 letzte Woche sollten eigentlich dieses Problem beheben. Außerdem wird noch ein Fehler in der nicht offiziell gestartete Mai 2019 Update (Windows 10 Version 1903) behoben, bei dem die Windows-Installation mit dem Fehler ''0x800f081f – CBS_E_SOURCE_MISSING'' fehlschlägt.

Windows 10

Microsoft hat zum Patchday im Mai 2019 routinemäßig eine Reihe von neuen kumulativen Updates für Windows 10 freigegeben. Alle diese sicherheitsrelevanten Aktualisierungen umfassen Sicherheitsverbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt.

Adobe Flash Player

Heute ist ein Sicherheitsupdates KB4497932 für den Adobe Flash Player in Internet Explorer und Microsoft Edge erscheinen. Das Update behebt eine kritische Sicherheitslücke in Adobe Flash Player 32.0.0.171 und früheren Versionen. Das Update liegt auf den Servern von Microsoft zum herunterladen bereit und kann manuell installiert werden, falls jemand nicht abwarten möchte. Wer mit einer älteren Version unterwegs ist, sollte das Update unbedingt Zeitnah einspielen.

Windows 10

Erst vor zwei Tagen hatte Microsoft ein kumulatives Update KB4497093 für die Windows 10 Version 1809 veröffentlicht und gestern wurde unerwartet ein neues kumulatives Update für Windows 10 Version 1809 freigegeben. Nach Angaben von Microsoft werden insgesamt einunddreißig Fehler mit diesem Update behoben, um die Funktionalität von Windows 10 zu verbessern. Von Grafikbibliotheken über den Internet Explorer und Problemen mit Touch-Bildschirmen sowie UWP-Apps ist alles dabei. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Das Update KB4495667 bringt Windows 10 Version 1809 auf die OS Build 17763.475.

Windows 10

Microsoft hat im Laufe der Woche ein neues kumulatives Update für Windows 10 Insider Version 1903 im Slow Ring, Fast Ring und Release Preview Ring veröffentlicht. Das Update KB4497093 umfasst Sicherheitsverbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Das Update KB4497093 bringt Windows 10 Version 1903 auf die OS Build 18362.84. Im Updateverlauf sind viele Fehler aufgelistet, die mit diesem Update behoben wurden.

Windows 10

Microsoft hat gestern im Laufe des Abends ein neues kumulatives Update für Windows 10 Version 1809 veröffentlicht. Das Update KB4501835 umfasst Sicherheitsverbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Das Update KB4501835 bringt Windows 10 Version 1809 auf die OS Build 17763.439. Im Updateverlauf (siehe weiter unten) sind viele Fehler aufgelistet, die mit diesem Update behoben wurden.

Windows 10

Microsoft hat heute im Laufe des Tages weitere außerplanmäßige kumulative Updates für Windows 10 Version 1703, 1709 und 1803 verteilt. Die Changelogs sind recht umfangreich und listen zahlreiche Bugfixes. Nutzer von Windows 10 Version 1703 erhalten die Build 15063.1784 (KB4493436), während die Windows 10 Version 1709 mit der Build 16299.1127 (KB4493440) und Version 1803 mit der Build 17134.753 (KB4493437) versorgt wird. Alle drei Updates umfassen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10.