Windows 10 News


Windows 10 PhonesTäglich wird kräftig spekuliert und mehrfach gefragt, wann denn nun die Technical Preview von Windows 10 für Phones erscheint. Gestern hat Gabriel Aul, der Chef des Windows Insider-Programms auf Twitter einen Termin genannt. Allerdings versteckt sich das Releasedatum in einem Rätsel. Gabriel Aul gibt nur einen Hinweis, der aus einer Zahl 1316 besteht. Die Lösung muss man selber herausfinden. Diese Denksportaufgabe beschäftigt aktuell alle Windows interessierten Nutzer.

Cortana unter Windows 10Dass Microsoft uns den Sprachassistent Cortana mit Windows 10 mitliefern will, muss fast jedem bereits bekannt sein. Microsoft hat uns in der englischen Januar Preview von Windows 10 auch gezeigt, wie Cortana unter Windows 10 genutzt werden kann. Die Redmonder haben ein Video auf YouTube online gestellt und zeigen uns den Sprachassistenten zum Teil auch in Aktion. Zudem erklärt Marcus Ash (Group Program Manager) warum Cortana überhaupt in Windows 10 integriert wurde.

Windows 10Microsoft will offenbar früher als erwarten die Release to Manufacturing - Version (RTM) von Windows 10 bereits im Juni des jetzigen Jahres fertigstellen. In den letzten Jahren hat der Konzern immer eine RTM-Version üblicherweise Ende Juli oder Anfang August freigegeben. RTM bedeutete immer, dass die Arbeiten an dem neuen Betriebssystem abgeschlossen sind und die Installation durch die Hardwarehersteller auf den Endgeräten nun durchgeführt werden kann. Die Entwicklung des Betriebssystems ist damit abgeschlossen. Aber nicht ganz, denn Windows 10 soll weiterhin mit Patches und funktionellen Updates meistens am Patch-Day versorgt werden.

Windows 365Das Redmonder Unternehmen hat es Mitte des Vorjahres als Marke angemeldet und sich auch vor kurzem, Ende Januar des jetzigen Jahres die Rechte am Namen Windows 365 gesichert. Entspricht Windows 365 auch dem ähnlichen Modell Abo-basierten Office 365? Diese Spekulationen geistern aktuell durch das Netz. Wird Microsoft künftig eine jährliche Gebühr für sein Betriebssystem Windows 10 verlangen. Windows 10 soll zur Einführung für Privatnutzer von Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 für 1 Jahr lang kostenlos angeboten werden, dass steht schon mal fest. Ohne zusätzliche Kosten wird man wohl auf das nächste OS upgraden können.

Windows 10 Build 10009 mit neuen IconsEs sind Screenshots von einer neuen Build 10009 im Netz aufgetaucht, die speziell die neuen Ordner-Icons von Windows 10 und den neuen Spartan Browser zeigen. Die Festplatten, Systemsteuerung und der Papierkorb wurden durch neue Icons ersetzt. Ich weiß nicht wie, aber die chinesische Webseite ITHome.com hat eine inoffizielle Build 10009 von Windows 10 in die Finger bekommen und veröffentlicht einige Screenshots von dem neuen Browser in Windows 10, der unter dem Codenamen Spartan bekannt ist.

AMDViele Windows 10 Tester die einem Computer mit AMD-Grafikkarte haben klagen derzeit über einen Fehlercode 43, welcher in der Vorabversion (Build 9926) des kommenden Betriebssystems erscheint. AMD hat die Schuld dafür bereits auf sich genommen und berichtet auf Twitter, dass man fieberhaft zusammen mit Microsoft an einer Lösung arbeitet, um einen zuverlässig funktionierenden Treibern für Windows 10 in Kürze anzubieten. Derzeit bekommen User die eine AMD-Grafikkarte besitzen den besagten Code 43 in dem Gerätemanager angezeigt.

Windows 10 für Phones: Erste Bilder zeigen das neue Microsoft-OSHeute im Laufe des Tages sind im Netz, genauer gesagt auf Twitter erste Screenshots der Technical Preview von Windows 10 für Phones aufgetaucht. Diese Screenshots zeigen zwar nicht viel, aber darauf ist das von Microsoft versprochene neue und besser strukturierte Einstellungsmenü sowie die Icons des Benachrichtigungs-Centers zu sehen. Die Preview soll bald dann auch für die breite Öffentlichkeit erscheinen. Wann Microsoft die Preview-Version für Windows 10 für Phones offiziell verteilt, ist noch nicht bekannt.

Windows 10Für die Build 9926 von Windows 10 steht ein weiteres Wartungsupdate zum Download und zur Installation bereit. Das Update trägt die KB-Nummer 3036140 und kann ab sofort installiert werden. Nach Angaben von Microsoft bringt das Update insgesamt 18 Fehlerbereinigungen und Verbesserungen für die aktuelle Vorschauversion von Windows 10. Es wurde die Energieeffizienz und damit die Akkulaufzeit von mobilen Geräten deutlich verbessert. Außerdem wurden diverse Fehler behoben, die zum Einfrieren oder Abstürzen des Systems führen konnten.

OfficeThe next chapter of Office on Windows: So lautet heute die Überschrift eines Office Blogs Artikels von Microsoft. Das bedeutet auch, dass eine Ausprobierversion ab sofort für Windows 10 Technical Preview zum Download verfügbar ist. Genau vor zwei Wochen hat Microsoft auch die Pläne zur Einführung neuer gemeinsamer Apps für Windows 10 einschließlich Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote vorgestellt. Diese Universal-App sollen auf PCs, Tablets und Smartphones laufen. Zudem verkündet Microsoft, dass in den kommenden Wochen auch die gleichen Anwendungen auf Smartphones und Tablets mit Windows 10 als Vorschauversion getestet werden können.

Apps - Microsoft StoreMomentan ist ja schon bekannt gegeben worden, dass die Stores von Windows 10 und Windows Phone 10 zusammenwachsen. In der aktuellen Build 9926 (Beta-App des Stores) kann man sich bereits einen ersten Eindruck verschaffen wie das Design des neuen "Einheits-Stores" aussieht. Es wird selbstverständlich auch eine Web-Version geben, welche auch schon erreichbar ist.