Windows 10 News


Windows 10Update siehe am Ende: Microsoft hat heute am Mittwochabend weitere Details zu Windows 10 preisgegeben. Die Consumer Preview von Windows 10 kann kostenlos heruntergeladen, installiert und genutzt werden. Leider noch nicht heute. Erst in der kommenden Woche wird eine neue Testversion von Windows 10 bereitgestellt. Nutzer, die das neue Windows installieren möchten, sollten vor der Installation unbedingt alle wichtigen Daten sichern. Denn die Windows 10 Consumer Preview ist eine Testversion, die sicherlich noch einige Fehler enthalten kann. Die finale Version von Windows 10 soll im Herbst kostenlos für Nutzer von Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 ein Jahr lang angeboten werden.

Windows 10 ist im ersten Jahr der Verfügbarkeit für alle Nutzer von Windows 7 und 8.1 kostenlos

Eine erfreudige Nachricht erreicht uns alle am heutigen Mittwochabend. Microsoft hat bekanntgegeben, dass Windows 10 im ersten Jahr nach erscheinen für Windows 7, Windows 8.1 und auch für das Windows Phone 8.1 kostenlos als Gratis-Update verteilt wird. Für Nutzer älterer Windows-Versionen ist eine Neuinstallation unumgänglich.

Windows 10Der offizielle Livestream zu Windows 10 Consumer Preview findet heute ab 18:00 Uhr statt und Ihr könnt auch hier die komplette Veranstaltung gucken. Es werden viele Details zum neuen Betriebssystem mitgeteilt. Heute beginnt für Microsoft und alle Windows-Nutzer eine neue Ära. Wenn jemand die Live Show verpasst, kann sich danach hier dieses Event nachträglich anschauen. Microsoft präsentiert alle Informationen des heutigen Abends in voller Breite und Tiefe. Dann legen wir mal los - viel Spaß beim Gucken!

Windows 10Beim Windows 10 Event am morgigen Mittwoch will Microsoft natürlich in erster Linie das neue Betriebssystem vorstellen. Es werden viele Details zum neuen Betriebssystem mitgeteilt. Aber nicht nur Software sondern auch neue Hardware soll Microsoft präsentieren, die die Vorzüge des vereinten Betriebssystems aufzeigen soll. Zudem soll ein einheitlicher Windows Store für Windows 10 und Windows 10 für Phones vorgestellt werden. Der neue Windows Store soll alle Entwickler von Universal-Apps motivieren neue Apps zu programmieren. Man hofft natürlich auch, dass Windows 10 auch die Unterstützung bzw. Zusammenführung von Android-Apps ermöglichen wird. Spätestens morgen ab 18 Uhr erfahren wir alle Details.

Windows Insider Program:  Changes to Terms of UseJeder der sich bei dem Insider Program für die Windows 10 Technical Preview angemeldet hat, musste damals die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Kurz danach haben sich die Tester beschwert, dass alle Daten von Microsoft ausgewertet werden. Für Microsoft ist das Sammeln von Daten allerdings ein wesentlicher Bestandteil der Windows 10 Technical Preview. Der Konzern benötigt doch die Daten, um die finale Version von Windows 10 noch besser machen zu können. Am 21. Januar 2015 gibt es das mehrfach hier erwähnte Presseereignis von Microsoft zu Windows 10. Aktuell verschickt Microsoft vorab an alle Mitglieder des Windows Insider Program eine Mail und teilt mit, dass Microsoft die Nutzungsbedingungen (Terms of Use) mit der neuen Windows 10 Januar Preview ändert.

Windows 10: Live-Stream am 21.01.2015Microsoft hat für den 21. Januar 2015 ein Windows-10-Event angekündigt. CEO Satya Nadella, Terry Myerson, Joe Belfiore und Phil Spencer werden mehr Details über die Vorabversion des kommenden Betriebssystems verraten. Ein extrem wichtiges Thema wird außer Windows 10 auch Windows 10 für Phones und Tablets sein. Zudem soll dieses Event in einem Webcast live übertragen werden. Microsoft hat nun offiziell bestätigt, dass sobald die Veranstaltung am Mittwoch um 09.00 Uhr (Pacific) also um 18:00 Uhr deutscher Zeit anfängt, die Liveübertragung beginnen wird damit wir auch dabei sein können. 

Der 21. Januar rückt immer näher und Microsoft hat angefangen aktuell auch über Twitter mit dem Startmenü für Windows 10 zu werben. Es ist eine gezielten Werbung für neue Funktionen des kommenden Betriebssystems. Aber seit April letzten Jahres und der BUILD 2014 wissen wir doch, dass unter Windows 10 das alte Startmenü in neuer Form zurückkommt. Selbst seit Verfügbarkeit der Technical Preview von Windows 10 wissen wir eigentlich auch, dass Windows 10 ein Startmenü enthalten wird. Die Werbung finde ich nicht so schlimm, aber wen genau möchte Microsoft damit ansprechen?

Windows 10Zahlreiche Webseiten berichten, dass Windows 10 nur in der 64- und 128-Bit-Variante auf den Markt kommen soll. Die 32-Bit Version des Betriebssystems wird abgeschafft und soll nicht mehr veröffentlicht werden. Das ist nur ein Gerücht welches nicht der Wahrheit entspricht. Kurz vor dem Start der Windows 10 Consumer Preview tauchte eine Botschaft von Gabriel Aul auf Twitter auf. Eine Windows 10 128-Bit Variante wird es wohl nicht geben und sowohl die 32- als auch die 64-Bit-Version des Betriebssystems bleiben bestehen.

Windows 10: Consumer PreviewNoch ein paar Tage bis zum 21. Januar und dann dürfen alle die Consumer Preview von Windows 10 testen. Wer eine saubere Neuinstallation vornehmen will, wird sich bestimmt freuen. Denn Gabriel Aul hat auf Twitter bekanntgegeben, dass die Windows 10 Januar Build auch als ISO zur Verfügung gestellt wird. Mit der vollständigen ISO soll auch ein Update auf die die Consumer Preview von Windows 10 kommen. Dazu muss man in den Update-Einstellungen auf Fast Ring umstellen.

Windows 10: VorbereitungstoolDen Umstieg von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 via Windows Update wurde bereits von Microsoft intern getestet. Für die im Januar erscheinenden Consumer Preview hat der Konzern sowohl für Windows 7 als auch Windows 8.1 ein Vorbereitungstool zum Download bereitgestellt. Nach der Installation zeigt das kleine Tool einfach nur zwei Meldungen sobald die Consumer Preview von Windows 10 zur Verfügung steht. Ob dann ein Update wirklich ausgeführt werden soll, muss der Nutzer selbst entscheiden.