Windows 10 News


Windows 10Viel Anwender die Windows 10 Technical Preview installiert haben und das neue Betriebssystem ausprobieren wollen, sind sich über die von Microsoft gesammelten Informationen besorgt. Warum? Na ja, Windows 10 Technical Preview ist ein richtiger Datensammler und sammelt mehr Daten als man sich vorstellen kann. Für Microsoft ist das Sammeln von Daten allerdings ein wesentlicher Bestandteil der Windows 10 Technical Preview.

Joe BelfioreEs ist kein Geheimnis mehr, dass Microsoft Windows ARM (Surface RT und Surface 2) und Windows Phone in ein Betriebssystem zusammenlegen will. Jetzt haben sich die Gerüchte bestätigt, nachdem Joe Belfiore das Gerücht bestätigte. Man kann also stark davon ausgehen, dass die Windows 10 Preview für ARM und Windows Phone Anfang 2015, im Januar oder im Februar zum Testen bereitgestellt wird.

MSDN: Windows Server Technical PreviewHeute steht nicht nur die Windows 10 Technical Preview sondern auch der Windows Server Technical Preview auf MSDN zum Download verfügbar. Insgesamt gibt es drei ISO-Dateien zur Auswahl: Windows Server (Standard) Technical Preview, Windows Server Datacenter Technical Preview und Hyper-V Server Technical Preview. Außerdem gibt Microsoft Informationen darüber, was der Windows Server Technical Preview alles mit sich bringt.

Windows 10: Technical PreviewHiermit möchte ich euch die ersten Screenshots nach der Installation der Technical Preview zeigen. Wie man erkennen kann gibt es das neue Startmenü, das ein bisschen nach dem alten Startmenü aussieht. Allerdings mit einer kleinen Änderung und Apps im Vordergrund. Zudem zeigen die Screenshots auch die Nutzung von Modern-Apps in Fenstern und die Einstellungen der Taskleiste, Windows Store, PC-Einstellungen, Systemsteuerung, Windows Explorer und Internet Explorer.

Windows 10: Technical Preview ab sofort zum Download bereitWie von Microsoft angekündigt, die erste Vorabversion von Windows 10 steht ab sofort zum Download bereit. Es gibt eine 32- und 64-Bit Version zur Auswahl. Eine deutsche Version gibt es allerdings nicht und wird es auch nicht geben. Die Technical Preview gibt einen ersten Ausblick auf das neue Windows und wer sie Installieren will soll unbedingt beachten, dass es sich hier um eine allererste Vorschauversion von Windows 10 handelt.

Windows 10Continuum heißt die neue Funktion unter Windows 10 und bringt den Wechsel der Eingabemethode bei Hybrid-Geräten mit sich. Microsoft hat dazu ein Video auf YouTube zur Verfügung gestellt, welches diese neue Funktion zeigt. In dem Video demonstriert Microsoft, wie zum Beispiel das Ab- und Andocken der Tastatur der Tablet Mode aktiviert und wieder abgeschaltet wird. Diese neue Funktion kann man evtl. auch als Umschalt-Modus zwischen PC-Modus und Tablet bezeichnen.

Anmeldung zum Windows Insider ProgrammDer US-Softwareriese Microsoft hat gestern die nächste Version von Windows vorgestellt. Der Download der Windows 10 Technical Preview geht erst heute am 01. Oktober ab 18:00 Uhr online. Man kann sich dann mit einem Microsoft Konto für das neue Windows Insider Programm anmelden und man wird zu der Downloadseite weiter geleitet.

Windows 10

Microsoft hat heute Windows 10 vorgestellt. Leider gab es keinen Livestream von der heutigen Präsentation. Nach ein paar Stunden Verspätung ist ein vollständiges Video auf YouTube verfügbar.

Windows 10Die erste Präsentation von Windows 10 in San Francisco ist heute um 20 Uhr zu Ende gegangen. Das neue Betriebssystem von Microsoft wird offiziell Windows 10 heißen und soll erst 2015 auf den Markt kommen. Alle Informationen dazu erfahren Sie in diesem Beitrag. Eine Live-Übertragung der Präsentation gab es übrigens nicht. Über unseren Twitter-Kanal und bei Facebook konnte man zumindest die wichtigen Dinge von der Preview erfahren.

Windows 10Microsoft hat heute die ersten offiziellen Informationen zum Windows-8-Nachfolger verkündet. Das neue Betriebssystem von Microsoft wird offiziell Windows 10 heißen und soll erst 2015 auf den Markt kommen. Das hat heute Abend der US-Softwareriese Microsoft auf einem Presse-Event in San Francisco verkündet. Die erste offiziell öffentlich zugängliche Vorabversion des neuen Betriebssystems dürfen wir erst in ein paar Tagen testen. Denn Microsoft stellt eine 32- und 64-Bit Version zum Download zur Verfügung.