Windows 10 News


Windows 10Dass Microsoft bald neue Builds für Windows 10 veröffentlichen will, haben die meisten bestimmt mitbekommen, weil hier darüber schon berichtet wurde. Gestern haben die Kollegen von Neowin bekanntgegeben, dass demnächst auch eine große Neuerung in den WLAN-Verbindungseinstellungen in der Charm-Leiste von Windows 10 Technical Preview kommen soll. Bisher öffnete sich die Charm-Leiste nach einem Klick auf das Netzwerk-Icon. Nach der Installation des neuen Builds, wahrscheinlich mit der Nummer 9860 soll künftig ein zusätzliches Fenster mit vielen Einstellungsmöglichkeiten erscheinen.

Windows 10Die Technical Preview von Windows 10 ist seit Anfang Oktober freigegeben und wir dürfen das neue Betriebssystem seitdem auf Herz und Nieren prüfen. Neowin berichtet unter Berufung auf eigene Quellen bei Microsoft, dass derzeit eine neue Build-Version von Mitarbeitern des Softwarekonzerns intern getestet wird. Wie die neue Build-Nummer genau lautet ist nicht bekannt, aber sie soll sich höher als 9860 bewegen. Die neue Build-Version von Windows 10 Technical Preview sollen mit verbesserter Oberfläche innerhalb der nächsten Wochen bereitgestellt werden.

Windows 10: Fensterschatten werden deutlicherDie Technical Preview von Windows 10 ist seit ein paar Tagen verfügbar und man könnte viele große und kleine Veränderungen an dem neuen Betriebssystem ausprobieren. Aber es gibt auch viele Kleinigkeiten, die man erst später beim Testen entdeckt. So ist mir heute aufgefallen, dass der Fensterschatten bzw. der Fensterrahmen unter Windows 10 deutlich stärker ausgeprägt wird. Auf einem bunten Hintergrund ist es kaum spürbar, aber wenn man die Hintergrundfarbe des Bildschirms verändert wird diese Veränderung richtig sichtbar.

Windows 10Microsoft hat im Rahmen des Oktober Patch-Day auch für Windows 10 Technical Preview drei Sicherheitsupdates veröffentlicht und zum sofortigen Download bereitgestellt. Die ersten zwei davon sind für den Internet Explorer 11 gedacht und die dritte für das Betriebssystem selbst. Das Update KB3001237 für Internet Explorer Flash Player unter Windows 10 schließt die Sicherheitslücken, die im Adobe Security Bulletin APSB14-22 heute auch beschrieben wurden.

Windows 10Microsoft hat am 30. September Windows 10 vorgestellt und zum Download am 01. Oktober freigegeben. Ein paar Tage danach ist ein erstes Update KB3001512 für Windows 10 Technical Preview und für Windows Server Technical Preview erschienen. Das erste Oktober 2014 Update soll Probleme mit Distribution Point (IDP), Microsoft Surface Geräten und Tablets von Nokia, wenn man die Firmware oder Treiber aktualisiert beheben. Außerdem beseitigt ein Adobe Flash-Update mehrere Probleme bei Videowiedergabe. Zudem wurde die Liste für den Kompatibilitätsansicht für Internet Explorer 11 aktualisiert.

DirectXMan hat bis heute nur spekuliert und sich die Frage gestellt, ob DirectX 12 in der finalen Version von Windows 10 erscheint. Ich kann an dieser Stelle jetzt nun JA sagen. Das Entwicklerteam von DirectX hat es nun in einem DirectX Developer Blog offiziell bestätigt. DirectX 12 und Windows 10 erscheinen also erst im Herbst 2015 gemeinsam.

Windows 10Windows 10 Technical Preview bringt zahlreiche Funktionen mit. Viele davon sind uns von Windows 8.1 bekannt, viele aber sind neu. Dazu gehören in erster Linie das neue Startmenü, neue Benachrichtigungscenter, Apps im Fenster-Modus und vieles, vieles mehr. Microsoft hat eine Kurzvorstellung zu Windows 10 Technical Preview als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt.

Windows 10Viel Anwender die Windows 10 Technical Preview installiert haben und das neue Betriebssystem ausprobieren wollen, sind sich über die von Microsoft gesammelten Informationen besorgt. Warum? Na ja, Windows 10 Technical Preview ist ein richtiger Datensammler und sammelt mehr Daten als man sich vorstellen kann. Für Microsoft ist das Sammeln von Daten allerdings ein wesentlicher Bestandteil der Windows 10 Technical Preview.

Joe BelfioreEs ist kein Geheimnis mehr, dass Microsoft Windows ARM (Surface RT und Surface 2) und Windows Phone in ein Betriebssystem zusammenlegen will. Jetzt haben sich die Gerüchte bestätigt, nachdem Joe Belfiore das Gerücht bestätigte. Man kann also stark davon ausgehen, dass die Windows 10 Preview für ARM und Windows Phone Anfang 2015, im Januar oder im Februar zum Testen bereitgestellt wird.

MSDN: Windows Server Technical PreviewHeute steht nicht nur die Windows 10 Technical Preview sondern auch der Windows Server Technical Preview auf MSDN zum Download verfügbar. Insgesamt gibt es drei ISO-Dateien zur Auswahl: Windows Server (Standard) Technical Preview, Windows Server Datacenter Technical Preview und Hyper-V Server Technical Preview. Außerdem gibt Microsoft Informationen darüber, was der Windows Server Technical Preview alles mit sich bringt.