Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons
Windows 10 Update

Microsoft hat heute im Laufe des Tages im Rahmen des heutigen Patchday für Februar 2018 ein weiteres kumulatives Update KB4074590 für Windows 10 Version 1607 (Build 14393.2068) mit Fehlerbehebungen zur Verfügung gestellt. Das neue kumulatives Update umfasst Sicherheitsverbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität von Windows 10.



Unsere Empfehlung: Das Chuwi CoreBook 2 in 1 Tablet PC mit Tastatur

KB4074590 - Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 vom 13. Februar 2018

Das Update wird noch ab sofort per Windows Update oder WSUS ausgerollt. Der manueller Download ist jetzt auch möglich. Ein Neustart ist nach der Installation notwendig. Es wird auch keine neue Windows Buildnummer erzeugt. Das kumulative Update von heute enthält alle früheren Updates und soll Windows 10 auf den aktuellen Stand bringen. Es werden allerdings keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt.

Weiteren Details, was in dieser Version KB4074590 enthalten ist, wurden von Microsoft zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrags zuerst in englischer Sprache genannt. Auf der Seite Windows 10 Update History findet man eine Auflistung der Fixes, die mit dem Update ausgeliefert wurden. Die Windows 10 Update History ist vorerst nur in Englisch verfügbar, soll aber in den kommenden Tagen auch auf Deutsch erscheinen.

Hier die wichtigsten Punkte was geändert wurde:

This update includes quality improvements. No new operating system features are being introduced in this update. Key changes include:

  • Addresses issue with fragment identifier contained in links opened using the Enterprise Mode Site List to redirect from Microsoft Edge to Internet Explorer.

  • Addresses issue with rendering graphics elements with Internet Explorer.

  • Addresses a script-related issue that caused Internet Explorer to stop working in some cases.

  • Addresses issue in Internet Explorer where pressing the Delete key inserted a new line in input boxes in an application.

  • Addresses issue where some users may have experienced issues logging into some websites when using third-party account credentials in Microsoft Edge.

  • Addresses issue with browser Compatibility View settings that occured during updates.

  • Updates time zone information.

  • Addresses issue where telemetry data couldn't be uploaded using UTC because of networking environments that prevent access to the necessary CRL servers.

  • Addresses issue where MMC application snap-ins—such as Services, Local Policy Admin, and Printer Management—fail to run when Windows Defender Application Control (Device Guard) is turned on. The error is "Object doesn't support this property or method."

  • Addresses issue where a failover in MPIO while throttling input and output requests may cause all available paths to fail.

  • Addresses issue where the application pool CPU throttles when running IIS.

  • Updates Microsoft HoloLens CPU Microcode to address vulnerability CVE-2017-5715 - Branch target injection. Installing this KB for HoloLens applies all relevant OS and Microcode updates. See Advisory 180002 for more details.

  • Addresses issue where, after installing KB4057142 or KB4056890 on an SMB server, accessing files in directory junction points or volume mount points hosted on the server may fail. The error is “ERROR_INVALID_REPARSE_DATA”. For example, this symptom may be observed:
  • diting some group policies using GPMC or AGPM 4.0 may fail with the error "The data present in the reparse point buffer is invalid. (Exception from HRESULT: 0x80071128)".

  • Security updates to Microsoft Edge, Internet Explorer, Adobe Flash Player, Microsoft Windows Search Component, Windows Kernel, Device Guard, Common Log File System Driver, and Windows storage and file systems.

 

Note This update isn't available with express installation files for Windows Server 2016.

If you installed earlier updates, only the new fixes contained in this package will be downloaded and installed on your device.

 

Siehe auch: Windows 10: Hinzufügen von Windows-Einstellungen im Kontextmenü auf dem Desktop - So geht’s

 

Nach dem Update KB4074590 stieg die Versionsnummer 1607 von Windows 10 auf 14393.2068 an. Das kumulatives Update KB4074590 kann weiter unten manuell heruntergeladen werden, falls das Update nicht über Windows Update ankommt.

Hier noch die MSU-Updatepakete für die manuelle Installation, falls es jemand braucht, wenn das Update nicht über Windows Update ankommt.

 

Habt ihr das Update schon erhalten und installiert? Sind euch sonst welche Änderungen aufgefallen?


Vielleicht interessiert Dich das auch:



Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Google+ teilen Per E-Mail teilen Per Whatsapp teilen Weitere Informationen über diese Buttons

Du kannst diesen Artikel teilen und über die verschiedensten Social-Media-Kanäle unsere Beiträge weiterempfehlen. Die Redaktion freut sich auch über jede Unterstützung, auch über die Nutzung unseres Partner- oder Affiliate-Links, wie Amazon oder Gearbest. Vielen Dank!


Kommentare zu diesem Artikel

Avatar Matze 2018-02-26 10:14
Dieses Update konnte bisher auf keines meiner Telefone installiert werden. (Lumia920, 2x Lumia930, Lumia1520) Es erscheint immer die gleiche Fehlermeldung: 0x8018830f

Antworten Antworten mit Zitat Zitieren

Kommentar verfassen

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst Du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von Dir angegebener, personenbezogener Daten zu. Wir freuen uns auf Deine Kommentare und Anmerkungen. Es kann einen Augenblick dauern, bis Dein Kommentar erscheint.