Hilfe und Anleitungen zu Windows 8



Windows 8Die Systemsteuerung von Windows 8 zeigt nicht alle Informationen an. Die Systemsteuerung sieht in der Anzeige als "Kategorie" so wie auf dem Screenshot aus. Es gibt aber noch eine Möglichkeit für die andere Ansicht, die die Systemsteuerung komplett mit allen Einträgen anzeigt.

Windows 8Gerade auf einem heimischen Computer mit Windows 8, der nicht wie ein Laptop durch die Gegend getragen wird, will man nicht immer bei jedem Start des Betriebssystems sein Passwort eingeben müssen. Mit folgendem Trick können Sie Windows 8 so einstellen, dass der Computer ohne Passwortabfrage immer automatisch startet, wenn zum Beispiel auf dem Computer nur ein Benutzerkonto eingerichtet ist und wenn man auf die Eingabe des Passworts verzichten möchte. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert.

Windows 8Microsoft hat in Windows 8 die Schnellstartleiste (Quick Launch) von der Taskleiste entfernt. Mit der Schnellstartleiste konnte man beliebige Programme zum schnelleren Zugriff ablegen und erreichen. Mit einem Trick lässt sich wieder diese Schnellstartleiste unter Windows 8 einblenden. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert.

Windows 8Mit Windows 8 hat Microsoft auch die Startleiste und das Startmenü überarbeitet. So ist zum Beispiel der Start-Button entfernt worden und das Startmenü ist auch anders geworden. Ein Programm kann unter Windows 8 direkt an die Startleiste angeheftet werden, um es schnell und bequem öffnen zu können, anstatt im Startmenü, Desktop, etc. nach dem Programm suchen zu müssen. Nachfolgend zeigen wir Ihnen, wie Sie die angehefteten Anwendungen per Tastenkombination unter Windows 8 starten können.

Windows 8Metro-basierte Anwendungen (Apps) bieten eine einfache Bedienung vor allem auf Tablet-Computern und anderen Touchscreen Geräten.Die Apps bei Windows 8 müssen nicht unbedingt vom Metro-Startbildschirm gestartet werden. Sie können auch direkt vom Desktop gestartet werden. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie es funktioniert.

Windows 8Ein Kontextmenü ist ein, sagen wir mal so genanntes Interaktionsobjekt, das dem Anwender zu einem bestimmten Kontext verschiedene Aktionen zur Auswahl anbietet. Wie in anderen Windows-Versionen und auch unter Windows 8 ruft ein Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktops das Kontextmenü mit sehr wenig Befehlen auf. Es gibt aber einen Trick, welcher zum Beispiel ein paar Programme des Zubehörs in das Kontextmenü von Windows 8 hinzufügt und mit einem Klick der rechten Maustaste alle diese Programme in einer übersichtlichen Form anzeigt. Dieser Trick funktioniert auch mit Vorgängerversionen von Windows 8.


Windows 8Wie in anderen Windows-Versionen und auch unter Windows 8 ruft ein Rechtsklick auf "Computer" das Kontextmenü mit sehr wenig benötigten Befehlen auf. Microsoft hat den Start-Buttton und das Startmenü in der Consumer Preview von Windows 8 entfernt und somit den Zugriff auf Systemfunktionen richtig erschwert. Es gibt aber einen Trick, welcher die Systemsteuerungselemente in das Kontextmenü des Arbeitsplatzes (Computer-Symbols auf dem Desktop) von Windows 8 hinzufügt und mit einem Klick der rechten Maustaste alle wichtigen Funktionen in einer übersichtlichen Form anzeigt. Dieser Trick funktioniert auch mit Vorgängerversionen von Windows 8.

Internet Explorer 10Unter Windows 8 gibt es zwei Versionen des Internet Explorer 10. Eine als so genannte Metro-Version, welche für den Tablet-PC-Anwendern ziemlich komfortabel, aber wenn es um die Einstellungsmöglichkeiten geht, sehr mager bzw. gesperrt ist. In dieser Metro-Version stellen Sie fest, dass sehr viele Features und Funktionalitäten, die Sie von dem Internet Explorer kennen und immer wieder verwendet haben einfach fehlen. Einige Add-ons oder Plugins werden nicht funktionieren. Java und Flash funktioniert möglicherweise auch nicht.Andererseits gibt es für den normalen Desktop-Anwender auch eine Desktop-Version, wie wir es alle kennen.

Windows 8Die Startoberfläche von Windows 8 Developer Preview ist noch nicht ganz ausgereift, jedoch scheint die neuartige Metro-Oberfläche bei den meisten Anwendern gut anzukommen. Mit einem kleinen Registry-Trick kann die neue Metro-Startoberfläche abgeschaltet und das bekannte Startmenü von Windows 7 angezeigt werden. Hier zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie das funktioniert.

Windows 8Bei Windows 8 gibt es nicht nur das normale Passwort zur Anmeldung, sondern auch ein neues Bilderpasswort. Das zum ersten sicherer und zum zweiten sich besser zu merken ist. Wie das funktioniert, zeigen wir in einem Video-Tutorial.