Windows Vista Tipps



Windows VistaWebDAV (Web-based Distributed Authoring and Versioning) ist eine Erweiterung des HTTP-Protokolls. Mit WebDAV hat der Anwender eine Möglichkeit auf Dateien zugreifen und zu verwalten, die sich auf einem Web-Server befinden. Sie können Ihre Web-Inhalte direkt aus einem WebDAV Webordner heraus öffnen und bearbeiten. Es werden keine zusätzliche FTP- Clients benötigt. Nach Bearbeitung können Sie über Speichern, die bearbeitete Datei direkt auf Ihren Web-Server überschreiben. Es ist kein Zwischenspeichern und Hochladen (Upload) mehr erforderlich.

Windows VistaDie Konfiguration der Netzwerkverbindungen unter Windows Vista ist etwas umständlich. Sie erreichen den Ordner "Netzwerkverbindungen" über "Startmenü/Netzwerk/Netzwerk- und Freigabecenter/Netzwerkverbindungen verwalten" oder über "Startmenü/Systemsteuerung/Netzwerk- und Freigabecenter/Netzwerkverbindungen verwalten". Es gibt eine einfache Möglichkeit um schnellen Zugriff auf die Konfiguration der Netzwerkverbindungen zu erhalten. Mit diesem Tipp können Sie eine Verknüpfung auf dem Windows Vista-Desktop erstellen.

Windows VistaDer Windows Vista Explorer wurde mit einer Funktion namens "Vorschaufenster" ausgestattet. Mit Vorschaufenster können Sie spezielle Dateitypen wie Bilder, Text, Word, Excel oder HTML-Dokumente direkt im rechten Teil des Explorers ansehen lassen. Beim aktiviertem Vorschaufenster tritt unter Windows Vista ein gravierende Fehler auf, wenn Sie mit Microsoft Frontpage oder Expression Web eine HTML-Datei speichern wollen. Es ist bislang noch unklar, welche Dateien und HTML-Editoren eindeutig von diesem Bug betroffen sind. Wir zeigen Ihnen (siehe unten), we Sie dieses Problem lösen können.

Windows VistaUnter Windows Vista lassen sich die Dateien recht umständlich kopieren oder verschieben. Wir haben einen sehr praktischen Trick gefunden, wie Sie direkt aus dem Windows Vista Kontextmenü heraus (Mausklick mit rechter Maustaste) Dateien und/oder Verzeichnisse auf einfachere Weise, auch über Partitionen und Netzlaufwerke kopieren oder verschieben können. Eigentlich ein alter Windows XP Trick, aber immer noch wirkungsvoll.

Windows VistaIm Windows Vista Startmenü ist der Netzschalter (linke Schaltfläche) standardmäßig mit der Energiesparmodus belegt. Die zweite Schaltfläche sperrt den Windows Vista Rechner und die dritte öffnet ein Menü für weitere Optionen. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie das Verhalten des Netzschalter im Windows Vista Startmenü beeinflussen bzw. ändern können. Um diesen Button zum Beispiel zum Herunterfahren des Computers zu verwenden.

Windows VistaWenn Sie unter Windows Vista versuchen eine Verbindung zu einem Telnetserver herzustellen, bekommen Sie folgende Fehlermeldung "Der Befehl "telnet" ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden" angezeigt. Warum? Weil Microsoft diese Funktion unter Windows Vista nicht aktiviert hat. Der Grund bleibt uns unklar. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie sich der Telnet-Client unter Windows Vista aktivieren lässt.


Windows VistaMicrosoft stellte ein kostenloses Windows Vista Add-On, ein sogenannte "DreamScene Vorschau" zum Download bereit. DreamScene Vorschau erlaubt Videos im WMV- oder MPEG-Format als Desktophintergrund anzuzeigen. Dieses Update ist momentan (Stand: Februar 2007) für Windows Vista Ultimate und Windows Vista Enterprise verfügbar.

Windows VistaMit Windows Vista Sprachpaketen LIPs (Language Interface Packs) können Sie die Oberfläche von Windows Vista auf eine andere Sprache umstellen, ohne Windows Vista neu zu installieren. So ist ein Umschalten zwischen Deutsch - Englisch oder Englisch - Deutsch, usw. kein Problem mehr. Alle Menüs und Dialogfelder erscheinen künftig in dieser Sprache. Es gibt zwei Arten von Windows Vista Sprachdateien: Windows Vista Multilingual User Interface Pack (MUI Pack) und Windows Vista-Benutzeroberflächen-Sprachpakete (LIP). MUIs stellen eine übersetzte Version des größten Teils der Windows Vista Benutzeroberfläche und LIPs eine übersetzte Version der am häufigsten benutzten Bereiche der Windows Vista Benutzeroberfläche zur Verfügung.

Windows VistaWas tun, wenn Linux oder Macintosh mit Windows Vista nicht richtig im Netzwerk funktionieren? Für diesen Problem können wir Ihnen folgende Lösungen geben. Dieser Artikel geht von den folgenden Voraussetzungen aus: Sie haben Windows Vista und Macintosh oder Linux mit Samba korrekt installiert und konfiguriert haben. 

Windows VistaDas neue Betriebssystem wurde am 30. Januar 2007 offiziell veröffentlicht  und man  kann bei Amazon das neue Betriebssystem kostengünstig bestellen.